30. September 2016: Landesweiter Lauftag in Schleswig-Holstein – jetzt anmelden

0

Anzeige

Ahrensburg (je/pm). Wer will mitlaufen? Schulen in Schleswig-Holstein sind zur Teilnahme am landesweiten Lauftag aufgerufen.

Laufabzeichenwettbewerb 2016: Laufen ist einfach, macht Spaß und fördert die körperliche Fitness. Foto: AOK

Laufabzeichenwettbewerb 2016: Laufen ist einfach, macht Spaß und fördert die körperliche Fitness. Foto: AOK

Zum 29. Mal veranstalten in diesem Jahr schleswig-holsteinische Schulen gemeinsam mit der AOK Nordwest, dem Schleswig-Holsteinischen-Leichtathletik-Verband und Unterstützung des Ministeriums für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein den Laufabzeichenwettbewerb „AOK-Laufwunder 2016“. Am Freitag, 30. September 2016, dem landesweiten Lauftag, spurten mehrere tausend Schülerinnen und Schüler um die Wette.

Schulen im Kreis Stormarn sollten sich jetzt für den landesweiten Laufabzeichenwettbewerb „AOK-Laufwunder 2016“ in Schleswig-Holstein unter www.aok-laufwunder.de anmelden.

Laufen hält fit

„Ziel des Laufabzeichenwettbewerbs ist es, Jugendliche an das Laufen und andere Ausdauersportarten heranzuführen und sie dauerhaft für Bewegung zu begeistern“, sagt AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens aus Ahrensburg. Fitness und Ausdauer stehen beim Laufabzeichenwettbewerb im Vordergrund. „Dabei kommt es nicht auf die Schnelligkeit des Einzelnen, sondern auf die Ausdauer der gesamten Schule an“, so Jens Bojens weiter. Je nach Kondition laufen die Schülerinnen und Schüler ohne Unterbrechung 15, 30 oder 60 Minuten. Gewertet wird die Laufleistung der ganzen Schule. Alle erfolgreichen Läufer erhalten eine Urkunde. Außerdem werden die landesweit bewegungsfreudigsten Schulen mit Geldpreisen für die Klassenkasse und mit weiteren Preisen für die aktive Pausengestaltung ausgezeichnet.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren