ATSV: Aquajogging-Event zum zweiten Mal im badlantic

0

Ahrensburg (je/pm). Beim zweiten Aquajogging-Event des Ahrensburger Turn- und Sportvereins war es Aufgabe der Teilnehmerinnen, in kürzester Zeit 30 Bahnen durch das Schwimmbecken des badlantics zu joggen.

Alle Teilnehmerinnen, der Vorstandsvorsitzende Hans-Jürgen Bendfeldt und Trainerin Martina Bertram sowie Schiedsrichter Fiona Bertram. Foto: ATSV

Alle Teilnehmerinnen, der Vorstandsvorsitzende Hans-Jürgen Bendfeldt und Trainerin Martina Bertram sowie Schiedsrichter Fiona Bertram. Foto: ATSV

Ausgerüstet mit einem speziellen Gürtel, der im Wasser Auftrieb gibt, joggten die Damen Bahn für Bahn, je 25 Meter lang, durch das Wasser. Die vier Schiedsrichter passten genau auf, wie viele Bahnen erlaufen waren. Nach 37 Minuten erreichten die ersten Teilnehmerinnen das Ziel. Nach etwa 45 Minuten hatten auch die restlichen Teilnehmerinnen die insgesamt 750 Meter geschafft. Zur Belohnung gab es eine Urkunde, ein blaues T-Shirt zum Event und ein Gläschen Sekt. Etwas erschöpft, aber glücklich, dass sie den Sonntag schon so sportlich begonnen hatten, verließen die Läuferinnen das badlantic.

Möchten Sie auch durchs Wasser laufen?

Wer Lust hat, Aquajogging kennen zu lernen, wendet sich bitte an die Trainerin Martina Bertram unter atsv@schwimmen.de. Es bestehen zurzeit zwei Kurse mit 13 bis 18 Teilnehmern unterschiedlicher Alterstufen. Auch die Herren können ihre Arm- und Beinmuskeln bei dieser gelenkschonenden Sportart trainieren.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren