Figurentheater-Festival in Bargteheide: „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“

0

Bargteheide (je/pm). Das Kleine Theater Bargteheide ist einer der Spielorte des Figurentheater-Festivals zum Jubiläum „150 Jahre Kreis Stormarn“.

„Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ im Kleinen Theater Bargteheide im Rahmen des Figurenfestivals des Kreises Stormarn. Foto: Kleines Theater Bargteheide

„Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ im Kleinen Theater Bargteheide im Rahmen des Figurenfestivals des Kreises Stormarn. Foto: Kleines Theater Bargteheide

Am Montag, 13. Februar 2017, um 11.30 Uhr lohnt es sich für alle, die Zeit haben, ins Theater zu gehen und das Solo-Stück „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans“ mit dem Theaterschauspieler Thomas Mielentz anzuschauen. Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren sind willkommen. Es ist auch noch Platz für Schulklassen. Der Eintritt kostet fünf Euro. Die Inszenierung des Erfurter Atelier Theaters Waidspeicher erzählt die Geschichte des Monsieur Ibrahim und Momo.

Kleines Theater Bargteheide: „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans“

Das Leben von Momo, einem elfjährigen jüdischen Jungen, ist ziemlich trostlos. Seit seine Mutter verschwunden ist, wächst er – auf sich allein gestellt – bei seinem Vater in der Pariser Rue Bleue auf. Alles ändert sich, als Momo dem viele Jahre älteren Monsieur Ibrahim begegnet. Denn der muslimische Besitzer des Kolonialwarenladens an der Ecke kann in die Herzen der Menschen sehen. Zwischen Momo und Monsieur Ibrahim entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft. Der Junge lernt lächeln und glücklich zu sein. Bei einer gemeinsamen Reise quer durch Europa bis zum „Goldenen Halbmond“ kehrt Monsieur Ibrahim an seine Wurzeln zurück. Für Momo, der den Tanz der Derwische und die Poesie entdeckt, wird die Tour zum Aufbruch.

"Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans" im Kleinen Theater Bargteheide. Foto: Kleines Theater Bargteheide

„Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans“ im Kleinen Theater Bargteheide. Foto: Kleines Theater Bargteheide

„Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“, Originaltitel: „Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran“, ist ein zu einer Erzählung umgearbeitetes Theaterstück des französischen Schriftstellers Éric-Emmanuel Schmitt und wurde von Annette und Paul Bäcker übersetzt.

Der Kartenvorverkauf läuft über das KulturServiceBüro im Kleinen Theater, Hamburger Straße 3, Bargteheide, Telefon 0 45 32 / 54 40 oder über reservierung@kleines-theater- bargteheide.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren