Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der Autobahn

0

Bad Oldesloe (ve/ots). Mehrfach überschlagen hat sich ein Fahrzeug bei einem Unfall auf der Autobahn. Beide Insassen wurden schwer verletzt.

Am 29. Januar 2017 ereignete sich gegen 16.50 Uhr der Unfall an der Anschlusstelle Bad Oldesloe, Fahrtrichtung Norden.
Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 26-jähriger Mann aus Eisenach mit seinem Pkw Renault den Verzögerungsstreifen an der Anschlussstelle Bad Oldesloe. Auf dem Beifahrersitz saß eine 19-jährige Frau, ebenfalls aus Eisenach.
Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Renault von der Fahrbahn ab, geriet auf die aufsteigende Außenschutzplanke, überschlug sich daraufhin mehrfach und blieb schwer beschädigt in der Grünanlagen zwischen der Ab- und Zufahrt liegen.
Beide Insassen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Der 26-jährige ist schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Beifahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
Zeitweise mussten für die Rettungsarbeiten der rechte und mittlere Fahrstreifen sowie die Ausfahrt gesperrt werden. Nach derzeitigem Informationsstand besteht für die 19-jährige Frau keine Lebensgefahr mehr.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren