Bei Rot über die Straße? Fußgänger wurde bei Unfall schwer verletzt

0

Ahrensburg (je/ots). Am Dienstag, 31. Januar 2017, gegen 7.11 Uhr, kam es in der Lübecker Straße in Ahrensburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Themenbild Polizei. Foto:© Silke Mascher/ahrensburg24.de

Themenbild Polizei.
Foto:© Silke Mascher/ahrensburg24.de

Eine 37-jährige Ahrensburgerin befuhr mit ihrem VW Golf die Straße zum Gartenholz und wollte an der entsprechenden Kreuzung nach links in die Lübecker Straße abbiegen. Die Ahrensburgerin musste zunächst an der roten Ampel warten. Dann zeigte die Ampel für sie grün gelbes Blinklicht. Als das Blinklicht auf einen grünen Pfeil umsprang, fuhr sie los.

Die 37-jährige befand sich unmittelbar vor dem Fußgängerüberweg, als ein Fußgänger im Lichtkegel ihres Scheinwerfers auftauchte. Trotz Notbremsung konnte sie den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Bei dem Fußgänger handelte es sich um einen 58-jährigen Ahrensburger. Dieser wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die 37-jährige blieb unverletzt.

Am Fahrzeug entstand nur geringer Sachschaden. Zeugenaussagen zufolge ist der Mann offensichtlich bei Rot über die Straße gegangen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren