Raiffeisenbank Südstormarn: 52.000 Euro für Vereine und Initiativen

0

Anzeige

Trittau (ve). Jedes Jahr gibt die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG die Erlöse des Gewinnsparens an Vereine und Initiativen weiter. Zur Freude von zahlreichen Vereinen und Verbänden.

Übergabe der Erträge des Gewinnsparens: Viele glückliche Gesichter gab es bei der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG zu sehen. Foto:ahrensburg24.de

Übergabe der Erträge des Gewinnsparens: Viele glückliche Gesichter gab es bei der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG zu sehen.
Foto:ahrensburg24.de

Die Spendengelder werden mit den Sparbeiträgen erwirtschaftet, die Sparer beim Gewinnsparen anlegen. Und das kann – so wie der Name es sagt – zum Gewinn werden, denn unter den Sparern werden zusätzlich Preise verlost. Die Spenden kommen aus den Zweckerträgen des Gewinnsparvereins der Volksbanken und Raiffeisenbanken Norddeutschland. 52.000 Euro sind es für das Jahr 2016.

Gleichzeitig dürfen die Mitglieder der Raiffeisenbank Vorschläge machen, bei welchem Verein, welchem Projekt oder welcher Initiative das Geld gut angelegt ist. So kommen viele Engagements in den Genuss einer Spende der Raiffeisenbank. Die Freude darüber war bei der Übergabe im Verwaltungssitz der Raiffeisenbank in Trittau deutlich zu spüren. „Vielen Dank“, sagten die Empfänger immer wieder mit herzlichen Worten.

Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG: Von Ahrensburg bis Parchim

Die Projekte kommen aus Süd-Stormarn und dem Herzogtum Lauenburg bis hin in den Landkreis Parchim, dem Verbreitungsgebiet der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG. Und auf der Liste der Güter, die mit den Spenden gekauft und umgesetzt wurden, findet sich zu ziemlich alles: Vom Fußball oder beweglichen Fußball-Toren über Vogelnest-Schaukeln für Kindergärten, Unterstützung bei Sportereignissen wie dem Raiba-Cup in Großhansdorf oder dem Volkslauf in Barsbüttel bis hin zu Defibrillatoren für Freiwillige Feuerwehren reicht das Spektrum. Sachspenden wie wetterfeste Kleidung für ein Tierheim sind genauso dabei wie Finanzierung von Ausbildung zum Beispiel von Sterbebegleitern bei einem Hospizverein oder Prämien für die erfolgreiche Teilnahme bei einer Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Insgesamt 48 Projekte wurden bedacht.

Übergabe der Erträge des Gewinnsparens bei der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG. Die Vertreter der Initiativen und Vereine danken mit kleinen Vorträgen über ihr Projekt. Foto:ahrensburg24.de Foto:ahrensburg24.de

Übergabe der Erträge des Gewinnsparens bei der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG. Die Vertreter der Initiativen und Vereine danken mit kleinen Vorträgen über ihr Projekt.
Foto:ahrensburg24.de
Foto:ahrensburg24.de

Die Bandbreite dessen, was die Raiffeisenbank mit diesen Erträgen fördert, ist ungemein vielschichtig. Und die Dankbarkeit der Projektträger ist in keiner Weise an die Höhe der Summe gebunden. „Schon wenn die Mitglieder die Projekte für eine Spende vorschlagen, sehen wir, dass diese sich schon über diese Wertschätzung freuen“, sagt Carsten-Peter Feddersen vom Vorstand der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG.

Die Stormarner Vereine

In Stormarn haben folgende Vereine Spenden bekommen: die Freie evangelische Gemeinde Ahrensburg, die Volkshochschule Barsbüttel, der Barsbütteler SV, die Evangelische Jugend Großhansdorf, die Fußball-Jugend des SV Großhansdorf, der Fußball-Förderverein Ohe, die Jugend-Fußballabteilung des SV Oststeinbek, der Förderverein der Kita Oststeinbek, der Männergesangverein Liedertafel in Siek, der SV Siek, die Grundschule Willinghusen.

Übrigens: Nach der Vergabe ist vor der Vergabe. Jetzt werden wieder Vorschläge für Projekte entgegen genommen, die mit dem Ertrag des Gewinnsparens gefördert werden könnten. Informationen dazu gibt es unter www.rbsum.de/mitbestimmen.

Übergabe der Erträge des Gewinnsparens bei der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG. Vorstand Carsten-Peter Feddersen gratuliert den Vertretern der Initiativen und Vereine. Foto:ahrensburg24.de Foto:ahrensburg24.de

Übergabe der Erträge des Gewinnsparens bei der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG. Vorstand Carsten-Peter Feddersen gratuliert den Vertretern der Initiativen und Vereine.
Foto:ahrensburg24.de
Foto:ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren