Waldkindergarten Ahrensburg: Waldzwergin geht

1

Ahrensburg (je/pm). Jessica von Leliwa sucht eine neue Herausforderung. Die Leiterin des Waldkindergartens Ahrensburg verlässt die „Waldzwerge“ im Hagen.

Jessica von Leliwa mit einer ihrer Skulpturen. Sie zeigte diese und andere in der Ausstellung "Der Weg war das Ziel" im Peter-Rantzau-Haus. Foto:pm

Jessica von Leliwa mit einer ihrer Skulpturen. Sie zeigte diese und andere in der Ausstellung „Der Weg war das Ziel“ im Peter-Rantzau-Haus.
Foto:pm

Im Jahr 2002 schloss Jessica von Leliwa ihre Ausbildung zur Erzieherin ab. Fünf Jahre begleitete sie  die Hagener Waldzwerge in Ahrensburg täglich in den Wald und vertiefte ihr Naturwissen durch die Weiterbildung zur Naturpädagogin im Jahr 2005. Die Liebe zur Natur wurde ihr von ihrem Großvater, der mit seinen fünf Enkeln oft durch den Wald gezogen ist, mitgegeben. Seit Januar 2010 leitete die 36-jährige Hamburgerin den Waldkindergarten Ahrensburg.

Leiterin verlässt den Waldkindergarten Ahrensburg

Im Sommer 2006 entdeckte Jessica von Leliwa in einem Schnitzkursus die Liebe zur Bildhauerei. Im März 2008 entschied sie sich für die Ausbildung zum Holz-und Steinbildhauer auf dem zweiten Bildungsweg in der Schnitzschule Geisler-Moroder in Tirol. Diese schloss sie im November 2015 erfolgreich ab. Seitdem bietet sie im Hagen Schnitznachmittage für Kinder an und stellt eigene Holz- und Steinskulpturen aus. Mehr Informationen finden Sie unter www.schnitzkids.jimdo.com.

image_pdfimage_print
Teilen.

1 Kommentar

  1. Sabine Heinrich on

    Schade, dass Frau von Leliwa geht! Ich fand ihre Ausstellung im Peter-Rantzau-Haus vor ca. 1 1/2 Jahren sehr beeindruckend und schön!
    Mit Kindern der Reesenbüttelschule z.B. hat sie prägende Skulpturen für das neue „Grüne Klassenzimmer“ geschaffen – einfach toll, was sie da zusammen mit den Kindern kreiert hat!
    Hoffentlich verrät sie uns irgendwann einmal, wie ihr neues Betätigungsfeld aussieht. Alles Gute für Sie, Frau von Leliwa!

Kommentieren