Lümmellauf 2017: Spendengelder übergeben

0

Ahrensburg (ve). Sie sind gelaufen und haben Kuchen gegessen – und deswegen jetzt Geld gespendet.

 Bei der Übergabe der 600-Euro-Spende: Benjamin Wetzel, Marco Hinrichsen und Trom Wriede von der Jugendwehr, Jan Langbehn, Jugendwart der Feuerwehr Ahrensburg, Peter Waterstraat, Lümmellauf-Team, Harald Horn, Kuchenmanganger im Lümmellauf-Team, Viola de Bruyne, Vorsitzende des Schulvereins Grundschule am Hagen, und Hans Stiegler, Lümmellauf-Team (von links). Foto:ahrensburg24.de


Bei der Übergabe der 600-Euro-Spende: Benjamin Wetzel, Marco Hinrichsen und Trom Wriede von der Jugendwehr, Jan Langbehn, Jugendwart der Feuerwehr Ahrensburg, Peter Waterstraat, Lümmellauf-Team, Harald Horn, Kuchenmanganger im Lümmellauf-Team, Viola de Bruyne, Vorsitzende des Schulvereins Grundschule am Hagen, und Hans Stiegler, Lümmellauf-Team (von links).
Foto:ahrensburg24.de

Der Lümmellauf des SSC Hagen ist die erste große Sportattraktion im neuen Jahr. Auch in diesem Jahr haben sich wieder viele Läuferinnen und Läufer in den winterlichen Wald gewagt. Mit dabei in jedem Jahr: ein großes Kuchenbüffett.

Doch dieses Büffett wird nicht zum Selbstzweck angeboten, sondern die Erlöse werden jedes Jahr gespendet. In diesem Jahr sind 600 Euro zusammen gekommen, 500 Euro durch den Verkauf des Kuchens. 100 Euro spendete die Ärtzin Anita Reichert-Wasserloos, die jedes Jahr beim Lümmmellauf die medizinische Betreuung übernimmt.

Und der Hagen hält zusammen und teilt sich dieses Geld. 300 Euro gehen an die Jugendfeuerwehr der Löschgruppe Hagen und 300 Euro gehen an den Schulverein der Grundschule am Hagen. Die Jugendwehr wird mit diesem Geld die Zeltfreizeit im Sommer finanzieren, der Schulverein wird es in den Schulhof der Grundschule investieren. Dort wird unter anderem eine neue Rutsche gebraucht.

Zum Bericht „39. Lümmellauf des SSC Hagen

Berichte zum Lümmellauf
image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren