Mit der Hiphop-Akademie Hamburg: Breakdance lernen im Bruno-Bröker-Haus

0

Ahrensburg (je/pm). Wer Lust hat, richtig Breakdance zu lernen, ist am Freitag, 10. Februar 2017, im Bruno-Bröker-Haus herzlich willkommen.

Schülerinnen und Schüler der Hiphop-Akademie waren in Ahrensburg auf der Großmodenacht 2014 zu sehen. Nun wird es auch in Ahrensburg eine Tanzgruppe geben. Foto:Monika Veeh/ahrensburg24.de

Schülerinnen und Schüler der Hiphop-Akademie waren in Ahrensburg auf der Großmodenacht 2014 zu sehen. Nun wird es auch in Ahrensburg eine Tanzgruppe geben. Foto:Monika Veeh/ahrensburg24.de

In der Stadt Ahrensburg startet ein neues Projekt. Die Hiphop-Akademie, ein Projekt der Stiftung Kultur Palast Hamburg, wird sozusagen eine Dependance in Ahrensburg eröffnen. Professionelle Trainierinnen und Trainer der Akademie werden für Ahrensburger Jugendliche ihre Kurse anbieten.

Hiphop lernen mit den Profis

Die Hiphop-Akademie hat es sich zum Ziel gesetzt, jedem, der es möchte, Hiphop, Breakdance und vieles mehr beizubringen. Wer Talent hat oder Spaß an der Musik und dem Tanz ist willkommen – egal, wo er herkommt, wieviel Geld er hat und was er schon kann. Wer Lust hat, ist eingeladen. Die Kurse sind kostenlos.

Über die Stiftung werden Trainer und Trainerinnen finanziert, die aus der Szene kommen. Sie haben sich in der Musikszene, mit Choreografien oder als Solisten einen Namen gemacht. Und sie geben ihr Wissen und Können nun weiter. Das Non-Profit-Projekt der Hiphop-Akademie ist damit ein Weg, Jugendliche mit Profis zusammen zu bringen – und junge Tänzer zu professionellem Arbeiten anzuleiten.

Neuer Starter-Kursus Level 1

An der Akademie auf Kampnagel gibt es Kurse in drei Levels. In Ahrensburg startet ein Kursus Level 1 für Einsteiger. Ziel ist es, Rap-Stücke, Tanz-Choreografien und Beatbox-Shows, die vielleicht auch auf der Bühne zu sehen sein werden. Systematisch werden die eigenen Talente und Skills ausgelotet und die Grundlagen des B-Boyings vermittelt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Jugendliche ab zwölf Jahren dürfen ohne Voranmeldung vorbeikommen. Trainingszeit ist von 18 bis 20 Uhr.

Möglich wird der Kursus durch eine Förderung des Rotary Club Ahrensburg. Gelder, die beim Schlosspark Kinosommer erwirtschaftet wurden, werden für das Projekt zur Verfügung gestellt. In diesem Jahr sind das als Erlös des Kinosommers 8.000 Euro.

Schülerinnen und Schüler der Hiphop-Akademie waren in Ahrensburg auf der Großmodenacht 2014 zu sehen. Nun wird es auch in Ahrensburg eine Tanzgruppe geben. Foto:Monika Veeh/ahrensburg24.de

Schülerinnen und Schüler der Hiphop-Akademie waren in Ahrensburg auf der Großmodenacht 2014 zu sehen. Nun wird es auch in Ahrensburg eine Tanzgruppe geben. Foto:Monika Veeh/ahrensburg24.de

Schülerinnen und Schüler der Hiphop-Akademie waren in Ahrensburg auf der Großmodenacht 2014 zu sehen. Nun wird es auch in Ahrensburg eine Tanzgruppe geben. Foto:Monika Veeh/ahrensburg24.de

Schülerinnen und Schüler der Hiphop-Akademie waren in Ahrensburg auf der Großmodenacht 2014 zu sehen. Nun wird es auch in Ahrensburg eine Tanzgruppe geben. Foto:Monika Veeh/ahrensburg24.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren