Gastbeitrag zum 10. Little Lakers Cup: Erfolgsserie des Gastgebers gestoppt

0

Lütjensee (ve/pm). Baseball ist in Schleswig-Holstein keine wirklich häufig gespielte und bekannte Sportart. Die Little Lakers aus Lütjensee wollen dies ändern. Zu ihrem zehnten Cup senden sie einen Rückblick, den ahrensburg24.de gerne als Gastbeitrag veröffentlicht.

 10. Little Lakers Cup: Bilder vom Turniertag. Foto:©Hagen Voigtsberger/Lütjensee Lakers


10. Little Lakers Cup: Bilder vom Turniertag.
Foto:©Hagen Voigtsberger/Lütjensee Lakers

Auch in diesem Jahr fand das größte Indoorbaseballturnier des Nordens am vergangenen Sonnabend wieder bei den Little Lakers in Lütjensee statt. Bereits zum zehnten Mal rangen circa 100 Kinder und Jugendliche des Jahrganges 2004 und jünger um den Sieg. Insgesamt acht Mannschaften aus fünf Bundesländern nahmen an diesem beliebten Turnier teil.

Der jüngste Teilnehmer (5 Jahre) des Turniers startete im Übrigen bei den Lüneburger Woodlarks. Seine erfolgreichen Spielzüge wurden lautstark durch die Zuschauer, die ebenfalls eine Menge Spass hatten, gefeiert. Auch die gänzlich aus Mädchen bestehende Mannschaft der Kieler Seahawks sorgten durch ihren Einstimmungs- und Motivationstanz vor jeder Partie für Kurzweil und Stimmung in der Halle.

Gespielt wurde im Turniermodus in zwei Gruppen mit Vor- und Zwischenrunde, ehe es an die Platzierungsspiele ging. Die Lütjensee Lakers schafften es zusammen mit den Roadrunners aus Berlin in die Top Four. Dort trafen sie auf die zweite Berliner Mannschaft, die Rams und die Hamburger Stealers, um einen der begehrten Plätze für das große Finale zu erkämpfen.

 10. Little Lakers Cup: Bilder vom Turniertag. Foto:©Hagen Voigtsberger/Lütjensee Lakers


10. Little Lakers Cup: Bilder vom Turniertag.
Foto:©Hagen Voigtsberger/Lütjensee Lakers

In dieser Zwischenrunde schenkten sich die Mannschaften nichts. Eins der spannensten Spiele dieses Turniers spielten die beiden Berliner Mannschaften jedoch unter sich aus. Die Rams, gespickt mit Spielern, die auch in der Landesauswahl beziehungsweise sogar in der erweiterten U12 Nationalmannschaft spielen, trafen auf die etwas jüngeren Roadrunners. Diese hielten dagegen und so stand es nach Ablauf der Zeit 5:5 unentschieden.

Ein Unentschieden ist im Baseball normalerweise nicht möglich, da regelkonform so lange gespielt wird bis ein Sieger ermittelt ist. Anders jedoch bei diesem Turnier. Das Ende der regulären Spielzeit regelte das Unentschieden, was wiederum die Lakers sicher zum Einzug ins Finale verhalf, die in den Vorrunden gegen die Stealers gewannen und gegen die Rams in der Zwischenrunde deutlich mit 11:1 verloren.

Das Finale war an Dramatik fast nicht zu überbieten. Die Rams legten mit einem Run (Punkt) vor. Hier konnten die Lakers jedoch kontern und zogen mit drei Runs im nächsten Inning (Spielabschnitt) an den Rams vorbei. Danach konnten beide Mannschaften erst einmal keine weiteren Runs erringen. Im letzten Inning beendeten dann die Rams die jahrelange Siegesserie der Lütjensee Lakers abrupt mit einem 3 Punkte Homerun zum Endergebnis 4:3.

Das kleine Finale konnten die Berliner Roadrunners gegen die Hamburg Stealers deutlich mit 11:5 gewinnen. Die weiteren Platzierungen lauteten Bremer Dockers, North Mix, Lüneburger Woodlarks und Kiel Seahawks.

An dieser Stelle möchten sich die Lütjensee Lakers ausdrücklich bei den teilnehmenden Mannschaften, die zum Teil erhebliche Fahrtwege auf sich genommen haben, sowie den vielen freiwilligen Helfern für ein gelungenes Turnier bedanken. Die letzte Möglichkeit in dieser Saison sich Indoorbaseball einmal live anzuschauen, besteht am 25. März 2017 zum Abschluss der Winterseries in Kiel. Nähere Informationen zu diesem Termin oder auch wie man unabhängig von der Altersklasse selbst einmal in diesen vielseitigen Sport hineinschnuppern könnte, sind auf www.luetjensee-lakers.de abrufbar.

Quelle: Lütjensee Lakers

10. Little Lakers Cup: Bilder vom Turniertag. Aufwärmen vor dem Turnierstart. Foto:©Hagen Voigtsberger/Lütjensee Lakers

10. Little Lakers Cup: Bilder vom Turniertag. Aufwärmen vor dem Turnierstart.
Foto:©Hagen Voigtsberger/Lütjensee Lakers

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren