Stormarner Figurentheater Festival: Veranstaltungen in Reinbek, Reinfeld und Ahrensburg

0

Stormarn (je/pm). Der Kreis Stormarn feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Jubiläum mit einem besonderen kulturhistorischen Veranstaltungsprogramm: Vorträge, Kunstprojekte, Figurentheater Festival mit einem eigens entwickelten Theaterstück.

Figurentheater Festival Stormarn "Fünfter sein" von Christiane Kampwirth. Foto: Kreis Stormarn

Figurentheater Festival Stormarn: „Fünfter sein“ von Christiane Kampwirth. Foto: Kreis Stormarn

Das Stormarner Figurentheater Festival Theater zeigt im Februar und März 2017 verschiedene Stücke. Den Anfang macht „Fünfter sein“ von Christiane Kampwirth aus Berlin.

Stormarner Figurentheater Festival: Die Aufführungen und Termine

Fünf Spielzeugpuppen – alle verletzt – sitzen in der Puppenwerkstatt und warten, warten, warten … Warum hat die rollende Ente ein Rad ab? Wie hat Pinocchio seine Nase wirklich verloren? Wo ist die Krone des Froschkönigs geblieben? Wer ist der Walzerkönig vom Südpol? Und was hat das Ganze mit einem Gedicht von Ernst Jandl zu tun?! Wer mindestens vier Jahre alt ist und wissen will, wie aus einem kurzen Gedicht 55 spannende Theaterminuten werden, muss vorbeikommen, entweder am Donnerstag, 23. Februar 2017, um 11 Uhr, Schloss Reinbek, Schloßstraße 5, 21465 Reinbek, Eintritt fünf Euro, oder am Freitag, 24. Februar 2017, um 10 Uhr, Bücherei im Ganztagszentrum Reinfeld, Bischofsteicher Weg 75b, 23858 Reinfeld, Eintritt drei Euro.

Tickets erhalten Sie im Vorverkauf über die KulturKasse Reinbek unter der Telefonnummer 040 / 72 75 08 00 und über die Bücherei Reinfeld unter der Telefonnummer 0 45 33 / 20 60 85.

Figurentheater Festival Stormarn: "Die gestiefelte Katze". Foto: K. Zinnecker

Figurentheater Festival Stormarn: „Die gestiefelte Katze“. Foto: K. Zinnecker

Theater Zitadelle: Die gestiefelte Katze

Mit Speck fängt man Mäuse, mit Korn die Rebhühner und mit List den bösen Zauberer. Wem gehört das Land, ihr Leute? Die Katze hat es geschafft. Der böse Zauberer ist tot, ihr Herr ist König und glücklich verheiratet und sie ist erste Ministerin. Die Katze erzählt, wie sie es angestellt hat, wie alles begann und ob alles genauso geplant war oder nicht. Ein Figurentheaterstück nach den Gebrüdern Grimm für Menschen ab fünf Jahren.

Die Termine: Sonnabend, 25. Februar 2017, um 15 Uhr, Schloss Reinbek, Schloßstraße 5, 21465 Reinbek, Eintritt fünf Euro. Sonntag, 26. Februar 2017, um 14.30 Uhr, Schloss Ahrensburg, Lübecker Straße 1, 22926 Ahrensburg, Eintritt fünf Euro. Tickets bekommen Sie im Vorverkauf über die KulturKasse Reinbek unter der Telefonnummer 040/ 72 75 08 00 und über das Schloss Ahrensburg unter der Telefonnummer 0 41 02 / 42 510.

Figurentheater Festival Stormarn: "Die Berliner Stadtmusikanten". Foto: K. Zinnecker

Figurentheater Festival Stormarn: „Die Berliner Stadtmusikanten“. Foto: K. Zinnecker

Theater Zitadelle: Die Berliner Stadtmusikanten

„Die Berliner Stadtmusikanten“ ist eine besondere Puppenspiel-Komödie aus Berlin mit Charme und Live-Musik für Erwachsene und Jugendliche. Wer kennt sie nicht: Kuh, Wolf, Katz und Spatz, die etwas Besseres finden wollen als den Tod. In diesem Fall wartet er auf sie im Altersheim, unter dem strengen Regime des schlechtgelaunten Pflegepersonals, bevormundet und eingesperrt. Doch die vier wollen noch einmal richtig auf die Pauke hauen und so ziehen sie los, nach Berlin, um dort Stadtmusikanten zu werden, denn Wolf und Katz können wunderbar singen.

Die verblüffende Interpretation des bekannten Märchens verspricht einen kurzweiligen Abend mit skurrilen Tieren und Live-Musik.

Die Termine: Sonnabend, 25. Februar 2017, um 19.30 Uhr, Schloss Reinbek, Schloßstraße 5, 21465 Reinbek, Eintritt zwölf/fünf Euro. Tickets erhalten Sie im Vorverkauf über die KulturKasse Reinbek unter der Telefonnummer 040 / 72 75 08 00.

Weltpremiere anlässlich des 150-jährigen Kreisjubiläums: Mensch, Puppe! Wie das Licht nach Stormarn kam

Elumina Cordes hat viel zu erzählen, denn sie ist 178 Jahre alt, also noch älter als der Landkreis Stormarn, der in diesem Jahr sein 150-jähriges Jubiläum feiert. Alte Sagen, Mythen, Erdachtes wie Geschehenes und natürlich die Gründung des Kreises hat sie erlebt oder weiß davon zu erzählen. Sie kennt von Hinz und Kunz bis zum Landrat jeden und hat natürlich auch als Kind schon manchen Vogel abgeschossen und nicht zuletzt war sie hautnah dabei, als der Strom Einzug in Stormarn hielt …

„Mensch Puppe! Wie das Licht nach Stormarn kam“ ist ein Figurentheaterstück für Groß und Klein, das die Geschichte(n) Stormarns kurzweilig, bildhaft und mit Live-Musik auf die Bühne bringt – erzählt, gespielt und gesungen von Jeannette Luft. Für Kinder ab Grundschulalter und Erwachsene.

Die Weltpremiere ist am Mittwoch, 1. März 2017, um 18 Uhr, Schloss Reinbek, Schloßstraße 5, 21465 Reinbek Eintritt fünf Euro. Es sind noch wenige Tickets verfügbar. Die Spieltermine für Grundschulen sind ausgebucht. Neue Termine folgen für November.

Tickets im Vorverkauf über die KulturKasse Reinbek unter der Telefonnummer 040 / 72 75 08 00. Alle Besucher mit Eintrittskarten des Figurentheater Festivals haben noch bis Montag, 17. April 2017, freien Eintritt in der begleitenden Ausstellung „Der Kasper kommt – Figurentheater auf dem Lande“ im Schloss Reinbek.

Das Stormarner Figurentheater Festival findet 2017 zum vierten Mal statt. Es ist ein gemeinsames Projekt des Kulturzentrums Reinbek und des Kreises Stormarn und wird gefördert von der Arbeitsgemeinschaft „Stormarn kulturell stärken“.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren