Verkehrskontrolle: Autofahrer unter Drogen und ohne Führerschein

0

Ahrensburg/Ammersbek (ve/ots). Hatten Sie gestern Ihren Führerschein dabei? Dann hatten sie Glück – denn die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle zahlreiche Verstöße festgestellt.

Am gestrigen Mittwoch, 1. März 2017, hat die Polizei insgesamt 315 Fahrzeuge kontrolliert. 21 Beamtinnen und Beamte haben unterstützt vom Technischen Hilfswerk Ahrensburg (THW) an den Ortseingängen Ahrensburg und Ammersbek in der Hamburger Straße Station bezogen und nach Vergehen gefahndet. Und dabei einiges gefunden.

Verkehrskontrolle: Mängel bei 15 Prozent der kontrollierten Fahrzeuge

Von den 315 kontrollierte Fahrzeuge wurde bei 49 Fahrzeugen etwas beanstandet, das sind circa 15 Prozent. In einem Fahrzeug wurde ein Totschläger gefunden, das gibt eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln wurde sieben Mal festgestellt und zur Kontrolle jeweils eine Blutprobe entnommen. Auch 500 Gramm Cannabis wurden in einem Fahrzeug gefunden.

Mit den Papieren nahmen es einige Fahrerinnen und Fahrer auch nicht so genau. Zwei mal wird eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und zwei mal wegen Fahrens ohne Versicherung erstattet. 42 mal wurden fehlende Papiere und Mängel an Fahrzeugen beanstandet. Und dann gab es auch noch zehn Anzeigen aufgrund sonstiger Ordnungswidrigkeiten.

Beteiligt waren an der Kontrolle Beamte des Polizeireviers Ahrensburg und der Polizeidienststelle Bargteheide mit Unterstützung von Beamten des Polizei-Autobahn-Reviers Bad Oldesloe.

Themenbild Polizei. Foto: © Silke Mascher

Themenbild Polizei.
Foto: © Silke Mascher

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren