Bargteheider Stadtmusikanten präsentieren musikalisches Märchen „Peter und der Wolf“

0

Bargteheide (je/pm). Im Rahmen des Netzwerks „Bargteheider Stadtmusikanten“ bringt das Musische Forum mit „Peter und der Wolf“ die wohl bekannteste Komposition von Sergej Prokofjew im Kinderkonzert am Sonntag, 19. März 2017, um 16 Uhr ins Stadthaus Bargteheide, Am Markt 4.

Spaß für Kinder und Erwachsene: Konzerte der "Bargteheider Stadtmusikanten" im Stadthaus Bargteheide. Foto: H. Lorberg

Spaß für Kinder und Erwachsene: Konzerte der „Bargteheider Stadtmusikanten“ im Stadthaus Bargteheide. Foto: H. Lorberg

Für „Peter und der Wollf“ schrieb Prokofjew nicht nur die Musik, sondern auch den Text. Das musikalische Märchen war ein Auftragswerk für das Moskauer Kindertheater und wurde dort im Jahre 1936 uraufgeführt.

Bargteheider Stadtmusikanten: „Peter und der Wolf“ im Stadthaus Bargteheide

Jeder Figur der Geschichte ordnet Prokofjew in der Originalfassung ein Instrument
und ein musikalisches Motiv zu. So typisiert die Flöte den Vogel, die Oboe die Ente, die Klarinette die Katze, das Fagott den Großvater, den Wolf drei Hörner, Peter die Violine, Jäger und Gewehrschüsse die Pauken.

Die Geschichte handelt von Peter, der die Sprache der Tiere versteht. Der Junge lebt bei seinem Großvater am Rande des Waldes. Seine Freunde sind der Vogel, die Katze und die Ente. Draußen vor dem Zaun lungert der Wolf herum und wartet nur auf eine Gelegenheit, sich eins der Tiere zu schnappen. Die Gelegenheit kommt, als Peter trotz aller Ermahnungen des Großvaters das Gartentor offen lässt. Das nutzt der Wolf schnell aus und verschlingt die verstörte Ente. Die Jäger kommen herbei und wollen den Wolf erschießen. Das verhindert Peter. Er fängt den Wolf am Schwanz mit einer Schlinge. Mit allen Gefährten wird der Wolf im Triumphzug zum Zoo gebracht.

Prokofjews Anliegen war es, Kinder in die Orchestermusik einzuführen und ihnen die Instrumente zu vermitteln. In diesem Sinne wird „Peter und der Wolf“ auch im Kinderkonzert des Musischen Forums aufgeführt. Den musikalischen Part übernehmen Daniel Thieme (Violine), Dace Helbigm (Querflöte), Nariman Akbarov (Cello) und Nathalie Morrison (Klavier). Ortrud Kuteifan erzählt die Handlung. Die Illustrationen stammen von Alina Maria Mundt.

Der Eintritt kostet für Kinder fünf Euro, für Erwachsene zehn Euro. Familien mit zwei oder mehr Kindern erhalten einen Nachlass von fünf Euro auf den Gesamteintrittspreis. Die Tickets sind in der Bargteheider Buchhandlung, Rathausstraße 25, telefonisch unter 0 45 32 / 17 49, und an der Konzertkasse erhältlich.

Die „Bargteheider Stadtmusikanten“ stellen Freikarten für Familien aus benachteiligten Verhältnissen zur Verfügung.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren