Kinder und Jugendliche! Lust, Theater zu spielen?

Ahrensburg (je/pm). Wer zwischen elf und 17 Jahren alt ist und Interesse hat, sich als Schauspieler auszuprobieren und auf der Bühne zu stehen, sollte unbedingt weiterlesen.

Das Ensemble der letzten Inszenierung "Götterfunk" vom Jungen Theater Marstall unter der Leitung von Angela Deininger-Schrader. Foto:Junges Theater Marstall

Das Ensemble der letzten Inszenierung „Götterfunk“ vom Jungen Theater Marstall unter der Leitung von Angela Deininger-Schrader.
Foto:Junges Theater Marstall

Das Junge Theater Marstall beginnt jetzt mit den Proben für die nächste Theaterproduktion „Die ersten Boatpeople“. In dem als epische Fernsehserie angelegten Stück führt John, einer der Boatpeople, durch die Handlung und verfolgt die Geschichte zurück zum Sklavenhandel der frühen Kolonialzeit und zu den Anfängen der Boatpeople. Im Verlauf des Stücks weist John auf Parallelen hin, die bis in die heutige Zeit reichen.

Junges Theater Marstall: Proben für „Die ersten Boatpeople“

Der Zuschauer begleitet zwei Geschwister, einen Jungen und ein Mädchen, auf ihrer Reise von Afrika in die Kolonien. Der Bruder wird vom Sklavenschiff an einen Plantagen- Großbesitzer verkauft. Das Mädchen kommt als Dienstmagd in die benachbarte Stadt. Es entsteht eine romantische unglückliche Liebe zwischen dem schwarzen Sklaven und der weißen Tochter des reichen Plantagenbesitzers. Seine Schwester wird, unterstützt von gut denkenden Weißen, die erste freie schwarze Lehrerin der Kolonie.

Ziel der Proben und des angegliederten Schauspieltrainings ist es, dass die Kinder und Jugendlichen die Faszination des Theaters und des Eintauchens in eine neue Rolle erleben. Sie werden in die Grundlagen des Schauspielhandwerks eingeführt. Bestandteile sind Aufwärmtraining, Körperbewusstsein, Sicherheit des Auftretens, Selbstbewusstsein und Bühnenpräsenz sowie Atem- und Sprechtechnik. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Improvisations- und Theaterspiel, das sowohl die Phantasie als auch den Gestaltungswillen fördert. Nicht die Entwicklung künftiger Schauspielprofis, sondern die Persönlichkeitsentwicklung steht im Vordergrund.

Das erste Treffen zum Schauspieltraining und zu den Proben war am vergangenen Montag um 16.30 Uhr im Kulturzentrum Marstall am Schloss in Ahrensburg, Lübecker Straße 8. Es werden jedoch noch Kinder und Jugendliche für weitere Rollen gesucht. Auch für die Regie-Assistenz werden noch ein Mädchen oder ein Junge benötigt.

Angela Deininger-Schrader leitet das Junge Theater Marstall. Foto: Marstall

Angela Deininger-Schrader leitet das Junge Theater Marstall. Foto: Marstall

Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen mit Angela Deininger-Schrader, Telefon: 0 45 32 / 27 68 255; mobil: 0170 36 86 125, E-Mail: angela.deininger60@gmail.com