MusicStorm – Das Coaching: Abschlusskonzert mit Publikums-Jury und Applausometer

0

Ahrensburg (ve/pm). MusicStorm – Das Coaching. Sechs Monate lang haben sie alle ein Ziel verfolgt und eine Leidenschaft geteilt: Das Musizieren und die Förderung von Nachwuchskünstlern in der Region voranzubringen. Jetzt ist das große Abschlusskonzert von MusicStorm im Ahrensburger Marstall.

MusicStorm als Coaching-Programm: Die jungen Musikerinnen und Musiker stelen bei einem Abschlusskonzert vor, was sie gelernt haben. Foto:MusicStorm Kreisjugendring Stormarn

MusicStorm als Coaching-Programm: Die jungen Musikerinnen und Musiker stelen bei einem Abschlusskonzert vor, was sie gelernt haben.
Foto:MusicStorm Kreisjugendring Stormarn

Den Musikwettbewerb MusicStorm gibt es seit 2010. Ins Leben gerufen haben ihn der Kreisjugendring Stormarn, die Sparkasse Holstein, die Sparkassen Stiftung und die Regionalausgabe Stormarn des Hamburger Abendblattes. Das erste Open-Air-Festival wurde auf der Insel vor dem Ahrensburger Schloss ausgetragen. Damals kürten Jury und Publikum Sieger in unterschiedlichen Kategorien.

In diesem Jahr verfolgt der Kreisjugendring als Veranstalter zusammen mit seinen Partnern ein neues Konzept: Im Vordergrund steht ein Coaching der Teilnehmer von einem prominenten Musiker. „Denn das ist es, was viele Nachwuchskünstler der vergangenen Wettbewerbe als besonders wichtig bezeichnet haben“, so Stefan Kühl, Vorsitzender des Kreisjugendrings.

Music-Storm als Coching-Projekt: Das sind die Coaches

Die Coaches sind in diesem Jahr Tom Rieken und Niclas Jawinsky von der Oldesloer Band „Jeden Tag Silvester“, Singer/Songwriter Leroy Jönsson aus Hamburg, Ole Specht von der Hamburger Band Tonbandgerät, Andre Weiskeller von Tramper AiO und Hauke Wendt, Leiter der Musicalschule in Ahrensburg und Schlagzeuger von Buddy Holly Reloaded. Sie alle haben im Februar zum ersten Mal ihre Schützlinge getroffen, die sie im November ausgesucht hatten. Die Jury wechselte am großen Coaching-Tag in der Stormarnschule in Ahrensburg zu jeder vollen Stunde den Unterrichtsraum und traf so einmal auf jeden der Teilnehmer. Mit im Gepäck: ihr eigens vorbereitetes Thema.

Die Zeit nach dem Coaching bis zum großen Abschlusskonzert am Sonnabend, 18. März 2017, in Ahrensburg haben alle Teilnehmer für weitere Proben genutzt. Schließlich wollen die zwei Solokünstler und die drei Bands den Publikumspreis abräumen, der an diesem Abend durch das Publikum vergeben wird. Das Applausometer wird eingesetzt, um den Sieger zu ermitteln.

Diese Bands treten am Sonnabend auf

Die Konzertbesucher dürfen sich auf einen musikalisch abwechslungsreichen Abend freuen. Niklas Reinert (17) aus Reinfeld, der als Rapper Empathy unterwegs ist, singt zum ersten Mal vor so vielen Leuten. Er rappt auf Deutsch und spricht in seinen Texten über Themen, wie die schnelllebige Gesellschaft, wahre Freundschaft und die Familie. Die Oldesloer Band Days of Northern Lights, bestehend aus Sängerin Hanna Dreu (18), Pianist Tristan Riedinger (18), Gitarrist Hauke Möller (18) und Schlagzeuger Max Wiechmann (18), deckt eine große Bandbreite ab: von Pop über Funk bis hin zu Soul und Blues. Torge Hansen (22), Lukas Radtke (18), Mila Schmidt (23), Christian Grimm (23) und David Leppla-Weber (20) sind Mentally Sane aus Reinbek. Ihren Musikstil beschreiben die fünf Musiker als alternativen Rock. Schlagzeuger Christian Grimm sagt: „Wir spielen Rockmusik mit Pop- und Metal-Einflüssen.“ Am Konzertabend werden hauptsächlich Lieder von der ersten eigenen CD namens „Inside and Out“ gespielt.

Ruhiger wird es werden, wenn Singer/Songwriter Moritz Ley (17) auf der Bühne steht. Der angehende Abiturient hat im vergangenen Jahr sogar schon bei der Ahrensburger Musiknacht mitgemacht. Er spielt akustische Pop-Musik mit Blues- und Folkelementen. Seine Texte verfasst er in englischer Sprache, sie erzählen von Moritz Leben. Wie es der Name der fünften Band vielleicht schon verrät, verspricht die Großhansdorfer Band „Lärmbelästigung“ eher lautere Musik zu spielen. Finn Isengardt (21), Niklas Jürs (20), Dodo Kurschat (20) und Jan Wehner (21) haben bereits 2014 bei MusicStorm mitgemacht und damals den Zuschauer- und den Nachwuchspreis abgeräumt. Wer in diesem Jahr gewinnt, entscheidet das Publikum.

MusicStorm – Das Coaching, Abschlusskonzert am Sonnabend, 18. März 2017, im Kulturzentrum Marstall, Lübecker Straße 8 in Ahrensburg. Einlass ist ab 19 Uhr, Konzertbeginn 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Kreisjugendring Stormarn

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren