Tanz in den Mai bei „Music for free“: Das Programm steht fest

Ahrensburg (ve). Mit dem Konzert-Event „Music for free“ lädt das Stadtforum auch in diesem Jahr wieder zu seiner Benefiz-Veranstaltung.

Sie laden ein zum Konzert-Event "Music for free": DJ Martin Hoefling, Antje Karstens und Götz Westphal vom Stadtforum Ahrensburg, Restaurant-Inhaber Ramon Loisou und Monika Janetzke von der Arbeiterwohlfahrt. Foto: Stadtforum Ahrensburg

Sie laden ein zum Konzert-Event „Music for free“: DJ Martin Hoefling, Antje Karstens und Götz Westphal vom Stadtforum Ahrensburg, Restaurant-Inhaber Ramon Loisou und Monika Janetzke von der Arbeiterwohlfahrt.
Foto: Stadtforum Ahrensburg

Zum achten Mal lädt die Vereinigung der Ahrensburger Kaufleute zu „Music for free“. In sechs Restaurants und Geschäften der Innenstadt werden ab 20 Uhr Livekonzerte zu erleben sein. Den Besucherinnen und Besuchern – gezählt wurden in den Vorjahren bis zu 1.000 Besucher – ist es möglich, bis Mitternacht zwischen diesen Konzerten zu wandeln und nach Wunsch einen besonderen Konzertabend zu gestalten. Bis nach Mitternacht gibt es eine Disco im Casa Rossa. Der Eintritt zu den Konzerten ist jeweils frei, es werden für einen guten Zweck Spenden gesammelt.

In 2017 gibt es allerdings zwei Veränderungen. Nachdem die Inhaber von Delikatessen Boy ihr Geschäft aufgegeben haben, steht dieser Standort nicht mehr zur Verfügung. Dafür gibt es eine neue Spielstätte: Das Restaurant RamRob in der Hagener Allee 23. Inhaber Ramon Loisou öffnet sein Lokal für ein Konzert der Band „Curtain Call“ – und nach dem Ende des Livekonzerts lädt das „RamRob“ zum Weiterfeiern mit eigenem DJ ein.

Tanz in den Mai wörtlich genommen gibt es wieder bei der offizielle Aftershow-Discoparty mit Martin Hoefling. Ab 22 Uhr wird der DJ wieder im Erdgeschoss des italienischen Restaurants „Casa Rossa“ in der Manhagener Allee 1 auflegen.

Die weiteren Konzerte: Im Rockefeller in der Stormarnstraße 2 tritt die Rockband „Grinch!“ auf. Im Casa Rossa startet der Abend um 20 Uhr mit der Folk-Blues-Sängerin Geena B. aus Italien, die sich erfolgreich in der Singer-Songwriter-Szene Norddeutschlands etabliert hat. Im Berlin Milljöh in der Große Straße 15 sind die „The Guardians“ unter dem Motto „akustisch, authentisch, fantastisch!“ zu hören und im Bangkok in der Lohe 2-4 gibt das Trio „Ten To Go“ mit Ukulele, Kontrabass und kleinem Schlagzeug sein „Music for free“-Debüt. Bei Asche, Hamburger Straße, können sich alte und neue Fans auf „Tschmokie“ freuen, natürlich mit Songs wie „Living next door to Alice“ und anderen Kulthits der Band „Smokie“.

Statt Eintrittsgeld zu verlangen, bittet das Ahrensburger Stadtforum um Spenden für eine Aktion der Arbeiterwohlfahrt. Mit den diesjährigen Spendengeldern wird ein neues, multikulturelles Theaterprojekt für Grundschulkinder unterstützt. Das Stück „Ein unglaubliches Abenteuer“ frei nach dem Märchen Peter Pan wird unter Mitwirkung der Kinder, Eltern und Erzieher unter der Leitung von Monika Janetzke einstudiert. Dabei steht die Lebenssituation der Kinder im Vordergrund, die sich aktiv an der Gestaltung des Stückes beteiligen. Ein Schwerpunkt liegt auf Bewegung und Musik, wodurch Sprachbarrieren überwunden werden sollen und jeder die Möglichkeit bekommen soll, sich mit seinen Talenten und Fähigkeiten einzubringen.

Music for free 2017 in der Ahrensburger Innenstadt: Die Band Grinch spielt im Rockefeller. Foto:pm

Music for free 2017 in der Ahrensburger Innenstadt: Die Band Grinch spielt im Rockefeller.
Foto:pm

Music for free 2017 in der Ahrensburger Innenstadt: Die Band Ten to go spielt im Restaurant Bangkok. Foto:pm

Music for free 2017 in der Ahrensburger Innenstadt: Die Band Ten to go spielt im Restaurant Bangkok.
Foto:pm

Music for free 2017 in der Ahrensburger Innenstadt: Die Band Curtain Call spielt im Ramrob. Foto:pm

Music for free 2017 in der Ahrensburger Innenstadt: Die Band Curtain Call spielt im Ramrob.
Foto:pm

Music for free 2016 - Tanz in den Mai in der Ahrensburger Innenstadt. Disco im Casa Rossa.

Music for free 2016 – Tanz in den Mai in der Ahrensburger Innenstadt. Disco im Casa Rossa.