Bohle-Kegeln 2. Bundesliga: VSK Stormarn kommt mit 0 Punkten nach Hause

0

Ammersbek (ve/pm). Jüngst standen für die Kegler vom VSK Stormarn die letzten Auswärtsspiele in der 2. Bundesliga Nord / West an. Mit wenig Erfolg.

Bohle Kegeln in Stormarn: Der VSK Stormarn verlor beim letzten Auswärtsspiel der Saison 2016/2017 in Ottenbüttel gegen den VISK Itzehoe. Foto:VSK Stormarn

Bohle Kegeln in Stormarn: Der VSK Stormarn verlor beim letzten Auswärtsspiel der Saison 2016/2017 in Ottenbüttel gegen den VISK Itzehoe.
Foto:VSK Stormarn

Gegner waren an zwei Spieltagen der KSG Cuxhaven und der VISK Itzehoe in Ottenbüttel. Es sollte ein schwieriges Wochenende werden für den VSK Stormarn, da beide Mannschaften sehr heimstark sind.

In Cuxhaven konnte lediglich Rüdiger Tücksen mit den Gastgebern mithalten und spielte 905 Holz. Alle anderen taten sich schwer auf den Bahnen in Cuxhaven: Götz Wohlgemuth (880 Holz), Christian Calles (847 Holz), Hermann Thiesen (883 Holz), Martin Süling wurde nach 60 Wurf ausgewechselt, dafür kam Dirk Herre, zusammen hatten sie 877 Holz, und Thorsten Lützow (877 Holz). Bestes Ergebnis bei den Gastgebern spielte Hans-Peter Buschbek mit 930 Holz. Der VSK Stormarn verlor das Spiel mit 165 Holz.

Am Sonntag musste der VSK schwer zu spielenden Bahnen gegen Itzehoe antreten. Drei der Stormarner kamen gut zurecht, drei hatten so ihrer Probleme. Es spielten Hermann Thiesen (860 Holz), Dirk Herre (840 Holz), Thorsten Lützow (861 Holz), Christian Calles (812 Holz), Rüdiger Tücksen (865 Holz) und Götz Wohlgemuth (844 Holz). Obwohl es bei einigen nicht lief, wäre fast ein Zusatzpunkt drin gewesen. Aber am Ende mussten auch bei diesem Spiel alle Punkt beim Gastgeber gelassen werden.

Das waren die letzten Auswärstspiele in dieser Saison. Jetzt haben die Ammersbeker noch ein Heimspiel am Wochenende des 25. und 26. März 2017.

Quelle: VSK Stormarn

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren