291. Schmalenbecker Abendmusik: Matthäus-Passion von Bach

0

Schmalenbeck/Großhansdorf (je/pm). Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach gehört zu Ostern wie das Weihnachtsoratorium zu Weihnachten.

Die Grenzing-Orgel in der Auferstehungskirche in Großhansdorf.

Die Grenzing-Orgel in der Auferstehungskirche in Großhansdorf.

Mit einer Besetzung von fünf Gesangssolisten, zwei Chören und zwei Orchestern ist die Matthäus-Passion Bachs umfangreichstes und am stärksten besetztes Werk und stellt einen Höhepunkt der Kirchenmusik dar. Kurz vor Ostern steht diese Komposition im Rahmen der 291. Schmalenbecker Abendmusik am Sonnabend, 1. April 2017, um 18 Uhr, in der Auferstehungskirche Großhansdorf-Schmalenbeck, Alte Landstraße 20, auf dem Programm. Die Matthäus-Passion berichtet vom Leiden und Sterben Jesu Christi.

291. Schmalenbecker Abendmusik: Bachs Matthäus-Passion

Für die Aufführung der Matthäus-Passion konnten die Solisten Julia Barthe, Sopran; Christa Bonhoff, Alt; Aram Mikaelyan, Tenor (Evangelist); Miroslav Stricevic und Prof. Wolfgang Treutler, Bass (Christus) engagiert werden. Es singt die Großhansdorfer Kantorei sowie der Kurrende- und Jugendchor, begleitet vom Großhansdorfer Kammerorchester. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Kantor Clemens Rasch.

Die Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Gemeindebüro, Telefon 0 41 02 / 69 74 23, erhältlich. Sie kosten 25 Euro in den Reihen 1-12 und auf der Empore sowie 20 Euro ab Reihe 13 und im Seitenschiff. Kinder in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt. Restkarten sind auch an der Abendkasse erhältlich. Aufgrund der großen Nachfrage ist eine Reservierung im Vorverkauf ratsam.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren