„Frieden für Little Angeles“: Das Junge Theater Hoisdorf goes Wild West!

0

Großhansdorf/Hoisdorf (ve/pm). Das Junge Theater Hoisdorf  macht in diesem Jahr mit seiner neuen Inszenierung einen Schritt über den großen Teich in den Wilden Westen.

Flyer zu "Frieden für Little Angeles": Inszenierung des Jungen Theater Hoisdorf im Jahr 2017. Grafik: Junges Theater Hoisdorf

Flyer zu „Frieden für Little Angeles“: Inszenierung des Jungen Theater Hoisdorf im Jahr 2017.
Grafik: Junges Theater Hoisdorf

Das Junge Theater Hoisdorf präsentiert unter der Regie von Angela Görmer in 2017 das Stück „Frieden für Little Angeles“. Die Westernkomödie wurde geschrieben von Vera Seebaß. Die Inszenierung des Jungen Theaters Hoisdorf verwandelt das reine Sprachstück in eine humorvolle, musikalische und actionreiche Westernkomödie mit Livegesängen und Tanzchoreographien.

„Frieden für Little Angeles“: Westernkomödie mit Tanz, Spaß und Action

Es werden also echte Western-Songs wie „Rock the boat“, „All that jazz“ oder „Shotgun Boogie“ zu hören sein. Insgesamt 32 junge Darstellerinnen und Darsteller bringen dem Publikum in zwei Akten das „harte Leben“ im Wilden Westen auf eine sehr humorvolle Weise näher.

Zum Inhalt: Ein Pfarrersehepaar zieht es mit seinen sieben Töchtern in die Kleinstadt Little Angeles im amerikanischen Wilden Westen. Doch das idyllische Kleinstadtleben der Bürger von Little Angeles wird durch zwei verfeindete Farmerfamilien erheblich gestört! Der neue Reverend möchte diese Situation unbedingt ändern und setzt alles daran, die Fehde der Familien zu beseitigen. Gemeinsam mit seiner Familie und den Dorfbewohnern schmiedet er einen Plan, um endlich Ruhe in das Dorfleben zu bringen. Daran sind die Pfarrerstöchter nicht ganz unbeteiligt.

Übrigens, wer jetzt ins Grübeln kommt – ja, das Theater hat diese Stück bereits einmal aufgeführt, das war im Jahr 2012.

Junges Theater Hoisdorf: Vorverkauf für die Spielzeit 2017 startet jetzt

Die Premiere der neuen Inszenierung ist am Freitag, 19. Mai 2017, um 20 Uhr im Waldreitersaal, Barkholt 64 in Großhansdorf, zu erleben. Der Vorverkauf für alle Vorstellungen startet jetzt.

Die weiteren Aufführungstermine: Sonnabend, 20. Mai 2017; Freitag und Sonnabend, 2. und 3. Juni 2017; Freitag und Sonnabend, 9. und 10. Juni 2017; Freitag, 30. Juni 2017; Sonnabend, 1. Juli 2017; sowie Freitag und Sonnabend, 7. und 8. Juli 2017. Alle Aufführungen beginnen um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.15 Uhr, die Abendkasse öffnet um 18 Uhr.

Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Wilbert, Eilbergweg 5c in Großhansdorf, im Bürgerbüro Siek, Hauptstraße 49 in Siek, sowie an der MARKT Theaterkasse, Große Straße 15a in Ahrensburg. Es gibt zwei Preiskategorien: Die Karten im Block A, das sind die Reihen 1 bis 7, kosten 14 Euro, die Karten im Block B, das sind die Reihgen 8 bis 14, kosten zwölf Euro. Im Vorververkauf werden zusätzlich Gebühren erhoben.

Das ist das Junge Theater Hoisdorf

Das Junge Theater Hoisdorf ist eine Sparte des TuS Hoisdorf. Gegründet wurde es 1999 von Jutta Jahn-Buthmann. In den vielen Jahren hat sich das Junge Theater als Musiktheater etabliert. Es gibt jungen Menschen die besondere Chance, bei aufwändigen Inszenierungen große und kleine Herausforderungen zu bestehen und Sicherheit auf sowie hinter der Bühne zu gewinnen. Die Leitung des Theaters hat Michael Görmer. 32 Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren sind in der aktiven Abteilung, dazu kommen pausierende und ehemalige Aktive.

Wer erinnert sich? Die Inszenierungen der vergangenen Jahre

2016 „Sunshine Holiday“, Premieren-Bericht auf ahrensburg24.de: Premiere ‚Sunshine Holiday‘ des Jungen Theater Hoisdorf: Eine großartige Show!
2015 „Once upon a time… #Cinderella“, Premieren-Bericht auf ahrensburg24.de: ‚Cinderella‘ mit dem Jungen Theater Hoisdorf: Respekt vor dieser Leistung!
2014 „Disco Inferno“
2013 „Bis in die Ewigkeit“
2012 „Frieden für Little Angeles“
2011 „Pillen, Pendel und Patienten“
2010 „The Swinging Detective“
2009 „The Making of Sambatics“
2008 „Piraten der Liebe”
2007 „Piraten der Liebe”
2006 „Happy Birthday, Miss Sophie”
2005 „Kein Date ohne Cat”
2004 „Happy Birthday, Miss Sophie”
2003 „Schöne Ferien, Babe”
2002 „Schoolfriends”
2001 „Willkommen, Bien Venue, Welcome”
1999/2000 „A Slice of Life”

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren