Das wilde Pack in Ahrensburg: Boris Pfeiffer zu Gast in der Schlossstadt

0

Ahrensburg (ve/pm). Am heutigen Freitag gab es bei der Lesung von Boris Pfeiffer Spannendes zu erleben. Ein Gastbeitrag der Stadtbücherei Ahrensburg.

Der Autor Boris Pfeiffer zu Gast in der Stadtbücherei Ahrensburg. Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

Der Autor Boris Pfeiffer zu Gast in der Stadtbücherei Ahrensburg.
Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

Boris Pfeiffer, Autor von den „Drei ??? Kids“ und „Das Wilde Pack“ las vor 70 Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen des Eric-Kandel-Gymnasiums in der Stadtbücherei Ahrensburg. In Kooperation mit dem Friedrich-Bödekerkreis und der Grundschule am Schloss konnte der über seine Bücher berühmte Autor für Ahrensburg engagiert werden.

Der gebürtige Berliner erzählte aus den Geschichten der Großstadttiere, die aus dem Zoo ausbrechen und ihr eigenes Leben leben wollen. Der Zusammenhalt des „Wilden Packs“ muss in der Geschichte erst noch wachsen und am Anfang steht Gleichgültigkeit und Missgunst, statt Mut und Tapferkeit.

Der Autor spielte die Charaktere mehr, als dass er sie las, und begeisterte so sein Publikum über 90 Minuten lang. Danach stand er den Kindern noch Rede und Antwort zu seiner Arbeit. Erstaunt hörten die Kinder, dass er als Autor nur 25 Cent pro Buch erhält und er trotz zwei Millionen verkaufter Bücher noch kein Millionär ist. Immerhin gehört er zu den rund 3.000 Autoren in Deutschland, die von ihrer Kunst leben können.

Der Autor Boris Pfeiffer zu Gast in der Stadtbücherei Ahrensburg. Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

Der Autor Boris Pfeiffer zu Gast in der Stadtbücherei Ahrensburg.
Foto:Stadtbücherei Ahrensburg

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren