FÄLLT AUS Bad Oldesloe: Frühlingskonzert mit dem Regimentsorchester Wien

0

Bad Oldesloe (je/pm). Im Frühjahr 2017 ist das traditionsreiche Regimentsorchester Wien auf Konzertreise durch Deutschland. ACHTUNG: WIE DER VERANSTALTER MITTEILT FÄLLT DAS KONZERT AUS

Das Regimentsorchester Wien kommt für ein Konzert nach Bad Oldesloe. Foto: G&G Pressebüro

Das Regimentsorchester Wien kommt für ein Konzert nach Bad Oldesloe. Foto: G&G Pressebüro

Am Donnerstag, 20. April 2017, um 20 Uhr macht es Station in der Festhalle Bad Oldesloe. “Mir san vom k. und k. Infanterieregiment Hoch und Deutschmeister Numero vier!” ist wohl eine der berühmtesten Zeilen der österreichischen Musikgeschichte und fester Bestandteil der Auftritte des Regimentsorchesters Wien. Die Musiker treten in den historischen blauen Deutschmeister-Uniformen des Infanterieregiments Nr. 4 aus dem Jahre 1871 auf.

Das Regimentsorchester Wien gastiert in Bad Oldesloe. Foto: G&G Pressebüro

Das Regimentsorchester Wien gastiert in Bad Oldesloe. Foto: G&G Pressebüro

Regimentsorchester Wien zu Gast in Bad Oldesloe

Mit seiner über 270-jährigen Geschichte ist das Orchester der Weiterführung der musikalischen Traditionspflege verpflichtet. Gegründet 1741 als Regimentskapelle war sie bald die Lieblingskapelle des österreichischen Kaiserhauses. Die Verbundenheit des Regimentsorchesters Wien mit der österreichischen Musikgeschichte zeigt sich auch an berühmten Mitgliedern der damaligen Kapelle, die allesamt unvergessliche Melodien geschaffen haben: Josef Helmesberger, Robert Stolz, Carl Michael Ziehrer. Ein Mann ging nicht nur als Mitglied und Kapellmeister in die Geschichte ein, sondern auch mit seinem legendären Deutschmeistermarsch: „Mir san vom k.u.k. Infanterieregiment Hoch-und Deutschmeister Numero 4“ – Wilhelm August Jerek.

Das heutige Orchester geht auf die Initiative von Anton Janosch zurück, der diese Formation in den 1970-ern aufbaute. Die Weiterführung der berühmten Kunstmusik, tief verwurzelt in der Wiener und österreichischen Musikseele, verbindet gekonnt Tradition mit Zukunft. Mit bis zu 50 Musikern trägt das Orchester seinen musikalischen Bildungsauftrag erfolgreich weit über die Grenzen Österreichs hinaus. Die Koloratursopranistin Elisabeth Jahrmann verfeinert die Klangvielfalt des Orchesters zusätzlich.

Der Kartenvorverkauf läuft über Eventim und ADticket.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren