Konzert zu Ostern: Kantate zum Mitsingen in der Johanneskirche

0

Ahrensburg (ve/pm). Die Johanneskantorei lädt zu einem ungewöhnlichen Chorprojekt: Ein offenes Singen für den Ostergottesdienst.

Themenbild St. Johanneskirche Ahrensburg.

Themenbild St. Johanneskirche Ahrensburg.

Martin Luthers kraftvoller Osterchoral „Christ lag in Todesbanden“ ist schon für sich allein eine besondere Verbindung von Text und Musik. In Johann Sebastian Bachs gleichnamiger Kantate werden die Worte des Liedes aber noch farbiger präsentiert und mit den Mitteln der Musik ausgedeutet. Trotz aller protestantischen Strenge wird der österliche Gedanke vom Sieg des Lebens über den Tod plastisch dargestellt.

Wer diese Musik nicht nur im Gottesdienst am Ostersonntag, 16. April 2017, um 9.30 Uhr in der St. Johanneskirche hören, sondern gerne selber aktiv dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen mitzusingen. Dafür findet am Sonnabend, 15. April 2017, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ein Probennachmittag statt.

Kantorei und Kammerorchester St. Johannes geben Bachs Kantate unter der Leitung von Edzard Burchards an diesem Probentag den letzten Schliff und freuen sich dabei auf alle hinzukommenden Sängerinnen und Sänger. Nicht nur erfahrene Chorsänger sind angesprochen, sondern auch alle, die das noch werden wollen oder einfach nur mal Lust auf einen anderen Beginn des Osterfestes haben.

Achtung: Anders als ursprünglich geplant, wird in der St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 19 in Ahrensburg, geprobt. Und im Anschluss an den Ostergottesdienst am Sonntag in der St. Johanneskirche bleibt immer noch genügend Zeit, um sich Ostereiern und Osterhasen zu widmen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren