Spielzeugflohmarkt im Peter-Rantzau-Haus: Für die Tabler ein „voller Erfolg“

0

Ahrensburg (ve/pm). Zum Abschluss der Aktion „Gebrauchtes Spielzeug – aus der Region für die Region“ hatte der Round Table 60 Ahrensburg zu einem sozialen Spielzeugflohmarkt eingeladen.

 Sozialer Spielzeugflohmarkt des Round Table 60 Ahrensburg: Gespendetes Spielzeug wurde zu kleinen Preisen verkauft. Foto:Round Table 60 Ahrensburg


Sozialer Spielzeugflohmarkt des Round Table 60 Ahrensburg: Gespendetes Spielzeug wurde zu kleinen Preisen verkauft.
Foto:Round Table 60 Ahrensburg

Unter dem Motto „Aus der Region – für die Region“ hatte der Round Table acht Wochen lang zusammen mit engagierten Unternehmen gebrauchtes Spielzeug gesammelt. Der Einladung zum Sozialflohmarkt folgten zahlreiche Gäste.

„Für mich war der schönste Moment, als die Türen auf Grund des Ansturms schon vor 10 Uhr geöffnet wurden und die Kinder beim Anblick des ganzen Spielzeugs richtig große Augen bekamen!“, so ein Sprecher des Round Table, „wir haben unglaublich viel Spielzeug und auch ganz viel positive Rückmeldungen bekommen, das hat uns richtig beflügelt. Wir werden sicherlich in Zukunft wieder eine solche Aktion machen. Vielen lieben Dank an alle Spender und die super Unterstützung durch die Mitarbeiter des Peter-Ranzau-Hauses!“

 Sozialer Spielzeugflohmarkt des Round Table 60 Ahrensburg: Gespendetes Spielzeug wurde zu kleinen Preisen verkauft. Foto:Round Table 60 Ahrensburg


Sozialer Spielzeugflohmarkt des Round Table 60 Ahrensburg: Gespendetes Spielzeug wurde zu kleinen Preisen verkauft.
Foto:Round Table 60 Ahrensburg

Vom Traumschiff bis zum Fahrrad, vom LEGO-Kicker bis zum Gesellschaftsspiel gab es alles, was das Kinderherz begehrt. Und auch einige Erwachsene fühlten sich beim Anblick der einen oder anderen Rarität in ihre Kindheit zurückversetzt. Darüber hinaus war für die Gäste ein reichhaltiges Küchenbuffet vorbereitet, so dass sich alle nach einem ausgiebigen Shoppingerlebnis gut stärken konnten.

„Wir wollten mit diesem Flohmarkt in erster Linie sozial benachteiligte Kinder und Familien ansprechen, an die wir das Spielzeug für einen sehr geringen Preis ausgaben“, so Patrick Hartmann, Past-Präsident des Round Table 60 Ahrensburg. „Darüber hinaus haben wir uns auch über weitere Gäste, die getreu dem Motto „Jeder gibt, was er kann“ Spielzeut gekauft haben, sehr gefreut.“

Das übrig gebliebene Spielzeug wurde vom Round Table 60 Ahrensburg an die DEKRA gegeben. Im Zuge ihres Projektes Toys Company lässt die DEKRA dieses Spielzeug von Langzeitarbeitslosen aufarbeiten. Anschließend werden die erneuerten Spielsachen in Sozialkaufhäusern an Bedürftige ausgegeben.

Alle Erlöse des Sozialflohmarktes in Ahrensburg kommen dem Projekt „Kinder-Mitmach-Zirkus 2017“ der Initiative Engagierte Stadt zu Gute. Wer die Aktion zusätzlich unterstützen möchte, kann sich an die AWO Ahrensburg wenden.

Quelle: Round Table 60 Ahrensburg

 Sozialer Spielzeugflohmarkt des Round Table 60 Ahrensburg: Gespendetes Spielzeug wurde zu kleinen Preisen verkauft. Foto:Round Table 60 Ahrensburg


Sozialer Spielzeugflohmarkt des Round Table 60 Ahrensburg: Gespendetes Spielzeug wurde zu kleinen Preisen verkauft.
Foto:Round Table 60 Ahrensburg

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren