SPD Großhansdorf: Der Vorstand wurde neu gewählt

0

Großhansdorf (ve). Reinhard Niegengerd ist nicht mehr Vorsitzender der SPD Großhansdorf.

SPD Großhansdorf: Die neue Erste Vorsitzende Karin Iding (vorne) mit den stellvertretenden Vorsitzenden Reinhard Niegengerd und Sandrine Klimek (rechts) sowie die Partei-Neuzugängen Mareike Boßelmann und Julius Schmitt (links). Foto:SPD Großhansdorf

SPD Großhansdorf: Die neue Erste Vorsitzende Karin Iding (vorne) mit den stellvertretenden Vorsitzenden Reinhard Niegengerd und Sandrine Klimek (rechts) sowie die Partei-Neuzugängen Mareike Boßelmann und Julius Schmitt (links).
Foto:SPD Großhansdorf

Der langjährige Vorsitzende wechselte von der Position des Ersten Vorsitzenden auf die Position des Zweiten Vorsitzenden und wird damit die Geschicke des Ortsvereins weiter mit gestalten. Zur neuen Vorsitzenden wurde jetzt auf der Hauptversammlung Karin Iding gewählt.

Im Weiteren wurden in den Vorstand gewählt Sandrine Klimek, Kassenführung, Gudrun Apel, Mitgliederbeauftragte und Beisitzerin sowie Monika Mattlinger, Georg Kunkel und Sabine Estorff als Beisitzer.

Die neu gewählte Vorsitzende Karin Iding dankte ihrem Vorgänger Reinhard Niegengerd für die geleistete Arbeit und dafür, dass er seine langjährige Erfahrung weiterhin in die Vorstandsarbeit einbringt. „Zusammen mit Sandrine Klimek und den anderen Vorstandsmitgliedern bilden wir ein gutes Team“, freute sie sich, „die Vorstandsarbeit wird alles andere als eine one-woman-show sein!“ Ein Hauptaugenmerk, kündigte sie an, solle zukünftig auf die Öffentlichkeitsarbeit und neue Veranstaltungsformate gelegt werden. Aber auch eine Überarbeitung der Ortsvereins-Satzung steht an.

Der Ortsverein freute sich, auf der Versammlung neue Mitglieder begrüßen zu können, die auch gleich die Ämter als Revisorin und Kreisparteitags-Delegierte annahmen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren