NABU Ammersbek: Vogelstimmenführung durch das Naturschutzgebiet Heidkoppelmoor

Ammersbek (je/pm). Er sieht unauffällig aus, doch ist nicht zu überhören: der Zilpzalp. Seit einigen Tagen ist der grünlich-bräunlich-gräuliche Vogel aus dem Süden zurück und beschallt Ammersbek mit seinem namengebenden Gesang.

Vogelführung durch das Naturschutzgebiet Heidkoppelmoor in Ammersbek. Entdecken Sie den Zilpzalp, unscheinbar, aber laut. Foto: K. Büscher, NABU

Vogelführung durch das Naturschutzgebiet Heidkoppelmoor in Ammersbek. Entdecken Sie den Zilpzalp, unscheinbar, aber laut. Foto: K. Büscher, NABU

Mit ihm sind nun schon einige Vögel, die im Süden überwintert haben, zurück. Während einer Vogelführung des NABU Ammersbek können Sie die Zugvögel und Standvögel am Sonntag, 23. April 2017, im Heidkoppelmoor entdecken und vor allem hören.

NABU Ammersbek: Vogelführung durchs Naturschutzgebiet Heidkoppelmoor

Die Vogel(stimmen)expertin Alexandra Pampel zeigt Ihnen von 8 bis 11 Uhr das kleine Naturschutzgebiet mit seiner großen Vogelvielfalt. Der Spaziergang startet an der Ecke Bullenredder/Wolkenbarg. Wichtig sind feste, warme Schuhe und auch warme Kleidung, da Sie oft längere Zeit an einem Fleck stehen und den Vogelstimmen lauschen. Hilfreich ist auch ein Fernglas.