Stormarn: Schülervetreter wollen mehr Power

0

Stormarn (bz). 35 Schülervertreterinnen  und -vertreter von sechs Schulen kamen am jetzt im Gymnasium Trittau zum 4. Stormarner SV-Tag zusammen. Das Spektrum der teilnehmenden Schulen reichte dabei vom Gymnasium über die Gemeinschaftsschulen bis hin zum Förderzentrum. Das Treffen sollte den Schülervertretungen bei ihren ersten Schritten im neuen Wahljahr helfen. Dazu gehört, im neuen Team zusammenzuwachsen, sich zu organisieren und über die Aufgaben und eigenen Ziele klar zu werden.

Trafen sich zu gemeinsamen Gesprächen und Ideenaustausch: Schülervertreter aus verschiedenen Schulen im Kreisgebiet.

Trafen sich zu gemeinsamen Gesprächen und Ideenaustausch: Schülervertreter aus verschiedenen Schulen im Kreisgebiet.

So unterschiedlich die Schülervertretungen im Kreis tätig sind, so fruchtbar waren die erhaltenen Anregungen für die eigene Arbeit beim moderierten Austausch. Im Workshop „Tipps und Tricks für die Praxis“ erarbeiteten die Schüler Lösungen für knifflige Beispiele aus der Schülervertretungsarbeit. Einig waren sich alle darin, dass die Schülervertretungen mehr Präsenz zeigen müssen. Eine Schülerin brachte es auf den Punkt: „Die SV ist keine Untergrundorganisation“.

Im Auftrag des Kreises bietet der Kreisjugendring seit zwei Jahren regelmäßig Fortbildungen für die Schülervertretungen im Kreis an. „Mehr Power für Deine SV“ ist eine Veranstaltungsreihe zur Stärkung der Schülervertretungen im Kreis in Kooperation mit der Spinosa in Glinde. Jede Schülervertretung kann teilnehmen, die Seminare sind für die Schulen und die Teilnehmenden kostenlos. Die Veranstaltungen finden jedes Mal an einer anderen Schule statt, um an möglichst vielen Schulorten im Kreis Anstöße geben zu können. Die Themen reichen von der Wahl über die ersten Schritte der neu gewählten SVen, Selbstorganisation sowie Moderations- und Präsentationstechniken bis hin zu Schülerbeteiligung und Projektmanagement. Die nächste Veranstaltung ist im November geplant.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren