Dort stehen die Blitzer

0

Ammersbek (bz). Heute, 10. Oktober 2013,  wird geblitzt. Und zwar an folgenden stellen im Kreisgebiet: In Ammersbek in der Ohlstedter Straße ist ein Blitzgerät aufgestellt. Auch im Glinder Stadtgebiet sowie an der B404 in Gröhnwohld und auf der A1 bei Kilometer 8,4 wird die Polizei auf die Jagd nach Schnellfahrern gehen. Um sechs Uhr startet die Blitzaktion. Sie dauert 24 Stunden. Das teilt die Landespolizei Schleswig-Holstein mit. Wo noch überall Kontrollen sind, steht unter www.polizei.schleswig-holstein.de

In Schleswig-Holstein beteiligen sich alle Polizeidirektionen der Landespolizei und zahlreiche Kommunen an diesem Einsatz. Dieser besondere Einsatz ist notwendig, weil jährlich immer noch mehrere tausend Menschen auf Deutschlands Straßen sterben. Im Jahr 2012 waren es 3606 Menschen – das sind jeden Tag zehn Tote im Straßenverkehr. Die Landespolizei Schleswig-Holstein registrierte im Jahr 2012 11.724 Verkehrsunfälle mit Personenschäden. Bei diesen Unfällen wurden 109 Personen getötet, 14.921 verletzt.

Bei tödlichen Verkehrsunfällen und Unfällen mit Verletzten ist überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit Unfallursache Nummer eins.

Deren Bekämpfung erfordere eine intensive, flächendeckende Geschwindigkeitsüberwachung, so die Landespolizei. Die Messtrupps kontrollieren daher im täglichen Dienst an Unfallschwerpunkten, an sensiblen Orten wie Kindergärten, Schulen oder Altenheimen sowie an Orten, die von den Bürgerinnen und Bürgern genannt werden.

 

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren