Metropolitan Baskets verlieren beim TSV Hagen1860

0

Ahrensburg (bz). Die Metropolitan Baskets – die Spielgemeinschaft des Ahrensburger TSV und des SC Rist Wedel – sind mit einer Niederlage in die U-17-Bundesligasaison-Saison 2013/14 (WNBL) gestartet. Zum Auftakt unterlagen sie beim amtierenden deutschen Meister TSV Hagen 1860 mit einem 70:81. Trotz guten Spiels auf Augenhöhe verloren sie am Ende.


Während die Offensive gut funktionierte und breit aufgestellt war, war  die Verteidigungsleistung die Achillesferse. Den Metros gelang es nicht, die überragende Leonie Schütter (53 Punkte) in den Griff zu bekommen, so dass die Nationalspielerin das Team fast im Alleingang abwarf.
Bei den Metros meldeten sich Kaja Witkowski und Julia Zollenkopf krankheitsbedingt kurzfristig ab. So standen den beiden Coaches zur Premiere nur neun Spielerinnen zur Verfügung, die allerdings eine beherzte Leistung zeigten. Bis zum nächsten Wochenende mit dem Heimspieldebüt gegen den Herner TC gilt es nun an den Schwachstellen zu feilen.

Nächstes Spiel ist am Sonntag, 20.Oktober 2013, 12.30 Uhr, gegen den Herner TC in der Sporthalle Reesenbüttel, Schmmmelmenstraße 46, in Ahrensburg.

Für die Metros spielten: Jasmin Zimmermann (22), Mirja Beckmann (19), Merle Bitter (13), Stefanie Jacobs (7), Maxime Mönke (4), Isabel Schultz (3), Josina Großmann (2), Andrea Matanovic, Katja Schultz.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren