1. Herren SSC Hagen: Am Sonnabend geht es zum TSV Kropp

0

Ahrensburg (bz). Nach dem Fußballfest vom Sonntag, es gab ein erfreuliches 1:1 gegen den Tabellenführer VfB Lübeck, blicken die Schleswig-Holstein-Liga-Fußballer des SSC Hagen wieder optimistisch in die Zukunft. Wenn am Sonnabend, 19. Oktober 2013, um 14 Uhr Anpfiff im Spiel gegen den TSV Kropp ist, ist es ganz klar das Ziel, „dort etwas zu holen“, wie SSC Hagen-Trainer Jan Jakobsen es fordert. Seine Jungens seien ihm in der Vergangenheit manchmal etwas zu brav gewesen. Das müssten sie ablegen, sagte er. Kropp steht zurzeit auf Tabellenplatz acht der Schleswig-Holstein-Liga, die Ahrensburger auf Rang 15. Nicht mit dabei 

IMG_3024

SSC-Hagen Trainer Jan Jakobsen.

Nicht mehr im Team ist Maza Mokkadem.  „Er ist raus, weil er zuletzt im zwischenmennschlichen Bereich sich einiges geleistet hat“, formuliert es Jakobsen vorsichtig und möchte dazu keine weiteren Angaben machen.  Einer neuer Mann ist schon im Kader, allerdings noch nicht spielberechtigt. Iossuf Camara heißt er und ist Portugiese. „Er wurde mir von einem Bekannten empfohlen und zeigt im Training schon, dass er uns weiterhelfen kann. Er kommt für jede Position im Mittelfeld in Frage, bevorzugt im zentralen Mittelfeld“, erklärt Jakobsen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren