Das schönste Dirndl im Ahrensburger Parador

0

Anzeige

Ahrensburg (ve). Zu einem Oktoberfest gehört die Maß Bier, das deftige Essen, kleine Späße wie ein Wettbewerb im Nägel einschlagen – und ein großer Spaß wie die Wahl des schönsten Dirndl. Und genau so wurde das bayrische Fest im Sportstudio Parador gefeiert. 26 Damen nahmen an der Wahl zum schönsten Dirndl teil und zeigten ihre nicht mehr ganz so rein bayrische Tracht in allen Variationen.

Statt schweißtreibener Sport wurde kräftig getanzt im Spiegelstudio beim Oktoberfest im Ahrensburger Parador.

Statt schweißtreibener Sport wurde kräftig getanzt im Spiegelstudio beim Oktoberfest im Ahrensburger Parador.

Gut gelaunt tanzten die Damen eine nach der anderen durch den großen Halbkreis, in dem sie sich zur Präsentation ihrer Kleider aufgestellt hatten. Manche  etwas schüchterner, andere mit großen Gesten. Das Publikum begutachtete mit gespanntem Blick und applaudierte. Und die Jury unter der Leitung von Sportstudio-Inhaberin Susanne Greve hatte nur eine Aufgabe: zu messen, bei welcher Dame der Applaus am stärksten war.

Hier geht’s zur Galerie

Sechs Damen schließlich kamen in die engere Wahl. Ihre Kleider – mal lang, mal kurz, mal traditionell, mal pfiffig modern – wurden erneut präsentiert, das Publikum pfiff, johlte und klatschte. Schwer zu entscheiden für die Jury und Susanne Greve griff zu einer kleinen Notlösung: Kurzerhand wurde aus dem Hauptgewinn – ein Gutschein für eine Massage – sechs gemacht und jede Dame bekam einen Preis.

Wer trug das schönst Dirndl?

Wer trug das schönste Dirndl?

Auf diese Weise feierten mehrere hundert Gäste bei bester Stimmung das Oktoberfest im Spiegelstudio des Parador. DJ Stephan Buchhorn lockte mit bester Partymusik immer wieder auf die Tanzfläche. An langen Bierzelttischen mit den typisch blau-weißen Tischecken wurde geplaudert und gelacht, zwischendurch ging es für viele mal an die Fitnessbar oder zum Wettbewerb, Nägel in ein langes Holz einzuschlagen.

„Das ganze Team ist dabei und wir freuen und immer, wenn wir bei diesem Oktoberfest und Mitglieder und ihre Freunde gut gelaunt beim Feiern erleben“, sagt Susanne Greve, deren Studio bereits zum dritten Mal zu einem Oktoberfest geladen hatte.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren