Erste Herren der TTG 207 mit Trick zum Sieg

0

Ahrensburg/Großhansdorf (bz). Die 1. Herren-Mannschaft der TTG 207 konnte sich in der Regionalliga Nord etablieren. Sie spielte sich von einem Abstiegsrang auf Platz 5 vor. Es standen ein Heimspiel gegen Tus Celle und ein Auswärtsspiel gegen den MTV Wolfenbüttel auf dem Programm.

Erfolgreivch im Tischtennis: die ersten Herren der TTG 207.

Erfolgreich im Tischtennis: die ersten Herren der TTG 207.

Unerwartete Verletzungen

Doch am Anfang stand die unerwartete Verletzung von Vladislavs Agurianovs, der nach den ersten beiden Spielen mit 3:1 in der Mitte sehr gut da stand. Um diese Schwächung auszugleichen, griffen die ersten Herren in die „Trickkiste“. Die ersten beiden Doppel wurden anders herum aufgestellt als üblich. Dadurch hatte man einen Überraschungseffekt und konnte im  ersten Spiel 3:1 in den Doppeln spielen und im zweiten Spiel sogar alle vier Doppel gewinnen.So hieß es am Ende 9:7 für die TTG 207.

 Beeindruckend im oberen Paarkreuz

Neben den Doppeln beindruckte die TTG 207 vor allem im oberen Paarkreuz: Sebastian Door spielte 4:0 und Daniel Schildhauer 3:1. Weitere zwei Punkte steuerten jeweils Mathias Dietrich (2:2) und Christian Rasenack (2:2) bei. Malte Dittmer und die beiden Ersatzspieler, die eingesetzt wurden, konnten keine Siege verbuchen, so dass alle acht Einzel an die Gegner gingen.

Zum Glück konnte die TTG 207 dies mit den erfolgreichen Doppeln kompensieren, denn alleine mit den Einzeln stände es nach dem Spiel gegen Tus Celle 6:6 unentschieden und gegen den MTV Wolfenbüttel hätte man sogar mit 5:7 verloren.

 

Für das kommende Wochenende stehen folgende Partien an: Sonnabend,  26.Oktober 2013, 13  Uhr TTG 207 gegen Hertha BSC Berlin (zurzeit 7. Platz), Sonntag, 27.Oktober.13 , 14 Uhr, TTG 207 gegen Füchse Berlin (zurzeit 2. Platz)

Beide Spiele werden in der kleinen Turnhalle der Stormarnschule,Waldstraße 14 / Bargenkoppelredder in Ahrensburg ausgetragen. Zuschauer sind willkommen und der Eintritt ist frei. http://www.ttg207.net

 

Dieser Bericht wurde uns von Axel Fricke zugesandt.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren