Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG bietet interessante Angebote für junge Leute

0

-Anzeige-

Mölln/Ahrensburg (bz). Am Tag bevor sich die Straßen wieder mit großen und kleinen Hexen, Monstern und Comic-Figuren füllen ist Weltspartag. Die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln weitet diesen Tag traditionell auf eine ganze Sparwoche aus. In der Zeit vom 23. bis 30. Oktober werden besonders die jungen Sparer, die ihre Spardose vorbeibringen, mit einer kleinen Überraschung belohnt – auch ohne Kostüm.

Geld auf VR-Sarkonto anlegen

Einen Schwerpunkt in der diesjährigen Sparwoche legt die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln auf ihr Angebot für junge Kunden. Wer zum Beispiel schon etwas Geld auf seinem Girokonto angespart hat, ist besser beraten, dieses auf einem VR-Sparkonto für junge Leute anzulegen. Denn darauf gibt es höhere Zinsen. Für Auszubildende und Arbeitnehmer kann auch ein Bausparvertrag interessant sein. Junge Kunden bis 25 Jahre können einen Bonus von bis zu 300 Euro erhalten. Neben der sicheren Geldanlage sichert man sich schon jetzt einen günstigen Zinssatz für ein späteres Bauspardarlehen. Und wer weiß, vielleicht möchte sich der eine oder andere in ein paar Jahren den Traum von der eigenen Wohnung erfüllen.

Fondssparpläne: eine attraktive Anlageform

Für Anleger, die eine höhere Rendite erzielen möchten, stellen sogenannte Fondssparpläne eine attraktive Anlageform dar. Sparpläne machen Anleger ein Stück weit unabhängiger von der Entwicklung an den Börsen. Denn durch die unterschiedlichen Einstiegszeitpunkte kaufen sie mit ihren gleichbleibenden Sparbeträgen bei niedrigen Kursen mehr, bei höheren weniger Fondsanteile. Dies kann sich langfristig auszahlen. Die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln unterstützt zurzeit die sinnvolle Vermögensbildung mit einem Zuschuss von 50 Euro je Kunde.

Die Raiffeisenbank Südstormarn Mölln www.rbsum.de freut sich über große und kleine Sparer, die in der Sparwoche mit ihren Spardosen in einer der Geschäftsstellen vorbeikommen.

www.rbsum.de/privatkunden

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren