Oetjendorf: „Gemischtes Doppel“ in der Galerie Jürgensen

0

Oetjendorf (bz). In der Galerie Jürgensen in Oetjendorf wird am Sonntag,  3. November 2013, um 16 Uhr wieder eine Ausstellung eröffnet. Diesmal gibt es ein „Gemischtes Doppel“ zu sehen: Bilder von Christine Ebersbach und Wolfram Ebersbach. Beide Künstler haben eine starke Leidenschaft für die nordischen Landschaften und so reisen sie jeden Sommer nach Irland, Norwegen, Island oder Grönland. Gerne nehmen sie unwirtliche Landschaften, Kälte und Nässe auf sich. Nach weiten Wanderungen setzen sie sich stundenlang zeichnend und malend der unberührten Natur aus und abends bauen sie ihr Zelt an einer geschützten Stelle auf und zünden ihren Spirituskocher an.

Das "Gemischte Doppel":

Das „Gemischte Doppel“: Christine und Wolfram Ebersbach stellen ab 3. November in der Galerie Jürgensen aus.

Das gleiche Motiv vor Augen

Was in dieser Stille und Abgeschiedenheit entsteht, sind Bilder, die Ruhe, Ordnung und Kraft ausströmen. Meistens sitzt das Ehepaar beim Arbeiten dicht nebeneinander und hat das gleiche Motiv vor Augen. Was jedoch am Ende auf dem Aquarellpapier oder der Leinwand zu sehen ist, ist völlig verschieden. Während Christine Ebersbach die Landschaft überwiegend naturgetreu wiedergibt, fasst Wolfram Ebensbach sie zu großen Flächen und Linienzügen zusammen und abstrahiert sie.

Als Dozenten tätig

Es ist interessant, nun diese Bilderpaare und damit die verschiedenen Auffassungen nebeneinander zu betrachten. Wie bei jedem guten Ehepaar aber drehen sich die beiden auch einmal den Rücken zu und lenken den Blick in entgegengesetzte Richtungen – wie sonst könnte unter diesen extremen Ferienbedingungen die Hamonie gewahrt bleiben. Sowohl Christine Ebersbach (1954 bei Halle geboren) als auch Wolfram Ebersbach (1943 in Zwickau geboren) haben in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst studiert und waren beziehungsweise sind seit vielen Jahren als Dozenten tätig. Ihre Bilder sind in verschiedenen öffentlichen Sammlungen zu finden.

Zwei ausgezeichnete Studenten der Musikhochschule Lübeck, Bo Shi Lio (Violoncello) und Pietro Ceresini (Klavier), spielen zur Eröffnung der Ausstellung Stücke von Respighi, Poulenc und Chopin.
Die Galerie ist geöffnet an den Sonntagen, 10. und 17. November 2013, von 11 bis 18 Uhr oder nach Anmeldung unter Telefon 04534/73 14.

Galerie Jürgensen, Oetjendorfer Landstr. 42, 22961 Oetjendorf, www.galerie-juergensen.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren