Forstministerium warnt vor Betreten von Wäldern

0

Ahrensburg (bz). Spaziergänger, Jogger, Walker und Fahrradfahrer sollten um die Wälder in und um Ahrensburg zurzeit einen großen Bogen machen: „Es ist dringend davon abzuraten, die vom Sturm geschädigten Wälder zu betreten. Überall hängen abgebrochene Äste in den Kronen. Umgeworfene Bäume stehen unter Spannung und die Aufräumarbeiten sollten nicht behindert werden“, appellierte Minister Dr. Habeck an potentielle Waldbesucher.
Entwurzelte und abgeknickte Bäume nicht nur an den Straßen und Bahnlinien in Schleswig-Holstein. „Die Schäden in unseren Wäldern sind derzeit noch nicht absehbar“, stellte Forstminister Dr. Habeck hierzu fest.
Offenbar hat es besonders die Nadelwälder im Norden von Schleswig-Holstein betroffen. Viele Waldwege sind durch umgestürzte Bäume versperrt. Förster und Waldbesitzer sind dabei sich mit teilweise schweren Maschinen Zugang zu den Wäldern zu verschaffen, um eine erste Schadensbilanz erstellen zu können. Es wird Wochen und Monate dauern, bis alle Windwürfe beseitigt sind.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren