Rollerfahrer auf B75 tödlich verunglückt

0

Reinfeld/Stormarn (bz). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B75 bei Reinfeld ist es gestern, 3. November 2013, gegen 14.25 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei ist ein Rollerfahrer tödlich verletzt worden.

Ein 79-Jähriger Meddewader befuhr mit seinem Motorroller die B 75 aus Bad Oldesloe in Richtung Reinfeld. Dort geriet er aus bislang unbekannten Gründen mit seinem Roller ins Schlingern und touchierte seitlich einen Mondeo eines 75- jährigen Reinfelders, der ihm entgegenkam. Auf dem Beifahrersitz saß die 63-jährige Ehefrau. Durch die Berührung stürzte der 79-jährige vom Motorroller, rutschte auf den Gegenfahrstreifen und wurde von einem hinter dem Mondeo fahrenden Hyundai überrollt. Der Motorroller rutschte in Fahrtrichtung auf den rechten Grünstreifen und blieb dort liegen. Fahrerin des Hyundai war eine 61-jährige Frau aus Reinfeld, Beifahrer der 60-jährige Ehemann.

Der 79-jährige Rollerfahrer erlitt durch den Unfall schwerste Verletzungen, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Die Insassen der zwei Autos wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in einer Gesamthöhe von etwa 10.000 Euro. Die B 75 musste für anderthalb Stunden voll gesperrt werden. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnet die Entnahme einer Blutprobe sowie die Durchführung einer Obduktion bei dem 79-jährigen Rollerfahrer an.

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren