Tatort Stadion 2: Eine Ausstellung von Fußballfans

0

Ahrensburg (bz). 2001 wurde die Aus­stel­lung Tatort Sta­di­on vom Bünd­nis Ak­ti­ver Fuß­ball­fans (BAFF) ent­wi­ckelt und seit­dem an fast zwei­hun­dert Orten ge­zeigt. Die Aus­stel­lung leis­te­te Pio­nier­ar­beit, indem sie Dis­kri­mi­nie­rung beim Fuß­ball the­ma­ti­sier­te. Von Montag, 4. November, bis Freitag, 14. November 2013, istsie im Foyer des Ahrensburger Rathauses zu sehen. 

Diese Wanderausstellung ist ab dem 4. November 2013 in Ahrensburg im Rathaus zu sehen.

Diese Wanderausstellung ist ab dem 4. November 2013 in Ahrensburg im Rathaus zu sehen.

„Seit­ 2001 hat sich viel getan. Dis­kri­mi­nie­rung wird von vie­len Ver­ei­nen und Fans mitt­ler­wei­le als Pro­blem wahr­ge­nom­men und an­ge­gan­gen. Den­noch wer­den in deut­schen Sta­di­en nach wie vor all­wö­chent­lich Aus­län­de­r be­schimpft, an­ti­se­mi­ti­sche und an­ti­zi­ga­nis­ti­sche Ge­sän­ge an­ge­stimmt oder Ho­mo­se­xu­el­le ver­un­glimpft. Frau­en haben es im Män­ner­sport Fuß­ball wei­ter­hin schwer, ak­zep­tiert zu wer­den“, erklärt das BAFF in einer Pressemitteilung.

Die von BAFF kom­plett über­ar­bei­te­te Aus­stel­lung Tat­ort Sta­di­on 2 will in­for­mie­ren – so­wohl über all­täg­li­che Dis­kri­mi­nie­rung und Ak­ti­vi­tä­ten von Neo­na­zis als auch dar­über, was Fans da­ge­gen tun.

Wie die Ta­feln der Aus­stel­lung aus­se­hen, lässt sich hier be­trach­ten. Neben sol­chen Schau­ta­feln um­fasst die Aus­stel­lung – je nach den or­ga­ni­sa­to­ri­sch

Die Ausstellung ist bis zum 14. November 2013 zusehen und zwar von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr sowie am Freitag zwischen 8 und 12 Uhr.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren