Basler AG steigert Konzern-Umsatz

0

Ahrensburg (bz). Die Ahrensburger Basler AG, einer der weltweit führenden Hersteller von Industriekameras, legte heute, 11. November 2013, endgültige Zahlen für die ersten neun Monate dieses Jahres vor. 2013 betrug der Konzern-Auftragseingang 51,1 Millionen Euro (Vorjahr: 44,5 Millionen Euro, plus 15 Prozent). Der Konzern-Umsatz lag mit 49,1 Millionen Euro um 17 Prozent über dem Vorjahreswert von 41,8 Millionen Euro.

Dietmar Ley, Vorstand bei der Basler AG.

Dietmar Ley, Vorstand bei der Basler AG.

Die Rohertragsmarge legte um knapp vier Prozentpunkte auf 49,3 Prozent (Vorjahr: 45,7 Prozent) zu. Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) kletterte um 43 Prozent auf 5,9 Millionen Euro (Vorjahr: 4,2 Millionen Euro). Die Rendite vor Steuern betrug zwölf Prozent (Vorjahr: zehn Prozent).

„Bei unverändert verhaltenen makro-ökonomischen Rahmenbedingungen lassen uns der intakte Auftragseingang, die vielversprechend verlaufende Markteinführung wichtiger neuer Produkte und unsere gute vertriebliche Aufstellung zuversichtlich in die Zukunft blicken“, so der
Vorstandsvorsitzende Dietmar Ley.

Aufgrund der guten Resultate hat Basler bereits Mitte Oktober seine Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2013 angehoben und rechnet fortan mit einer Vorsteuerergebnismarge von elf bis zwölf Prozent (zuvor zehn bis elf Prozent). Die Umsatzprognose von 63 bis 65 Millionen Euro bleibt unverändert.

Der vollständige Neun-Monatsbericht 2013 kann auf der Internetseite des Unternehmens eingesehen werden www.baslerweb.com.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren