Lesung in der Ahrensburger Stadtbücherei: „Wie aus Trauer Liebe wurde“

0

Ahrensburg (bz). „Wie aus Trauer Liebe wurde“: So lautet der Titel einer Lesung in der Ahrensburger Stadtbücherei am Donnerstag,  21. November 2013, um 19.30 Uhr. Nach einem schweren Schicksalsschlag steht das Leben für die Betroffenen still. Dies mussten auch der Großhansdorfer Gerald Gräf und die Lütjenseerin Iris Lewe erfahren. Beide verloren viel zu früh ihre Ehepartner durch Tod. Wie beide diesen Schicksalsschlag schließlich gemeinsam bewältigen, schildert ihr Buch.

Iris Lewe und Gerald Gräf haben in ihrer persönlichen Zeit der Trauer zueinander gefunden - und über ihre Erfahung ein Buch geschrieben.

Iris Lewe und Gerald Gräf haben in ihrer persönlichen Zeit der Trauer zueinander gefunden – und über ihre Erfahung ein Buch geschrieben.

Der Ehemann von Iris Lewe wurde unerwartet aus dem Leben gerissen, die Ehefrau von Gerald Gräf verstarb nach fünfjähriger Krankheit. Um mit dem Verlust besser leben zu lernen, schlossen sich beide ein beziehungsweise zwei Jahre später einer Trauergruppe in Ahrensburg an, wo sie sich erstmalig begegneten. Und was zunächst völlig undenkbar schien, wurde schließlich doch wahr: Die Zwei lernten sich kennen, schätzen und schließlich sogar lieben.

Über den Zeitraum ihrer knapp ein Jahr dauernden Annäherung haben Gerald Gräf und Iris Lewe ein Buch mit dem Titel „Wo bitte geht’s denn hier zum Leben? – Wie aus Trauer Liebe wurde“ geschrieben, das in diesem Jahr erschienen ist. Mit diesem Buch, in dem beide Autoren in abwechselnden Kapiteln ihre jeweilige Sicht der Dinge – mal traurig, mal heiter – schildern, möchten sie allen Menschen Mut machen, die gerade in einer schwierigen Lebenssituation stecken. Andere Zuhörer werden sicherlich ihren Spaß daran haben, dass sich auch Erwachsene „in fortgeschrittenem Alter“ wie Teenager fühlen und benehmen können.
Anmeldungen nimmt die Stadtbücherei unter der Telefonnummer  04102/77-171 oder 77-172  entgegen, ist aber nicht dringend erforderlich. Der Eintritt ist frei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren