Brunsbek: 91-jährige Mercedes-Fahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt

0

Brunsbek (bz). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Vormittag, 13. November 2013, gegen 11.45 Uhr auf der Landesstraße 160 in der Gemeinde Brunsbek. Bei dem Unfall wurde eine 91-Jährige schwer verletzt.

Ein 38-jähriger Hamburger fuhr mit seinem Nissan Almera die L 160 in Richtung Braak. Gleichzeitig war eine 91-jährige Frau aus Brunsbek mit ihrem silbernen Daimler-Benz auf der L 160 in Richtung Stellau unterwegs. An der Einmündung der K 96 übersah sie beim Abbiegen den vorfahrtberechtigten Nissanfahrer und stieß mit ihm zusammen. Bei der Brunsbekerin bestand zunächst der Verdacht auf lebensgefährliche Verletzungen, der 38-jährige wurde leicht verletzt.

Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. „Nach aktuellen Informationen besteht bei der 91-jährigen keine Lebensgefahr“, so Holger Meier von der Pressestelle der Polizei. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.

 

 

 

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren