Herren 30 vom THCA verlieren gegen SC Victoria – Jochen Werner gewinnt Einzel

0

Ahrensburg (bz). Lars Borgstede, Sprecher des Tennis-30-Herren des THCA hat das verloren gegangene Spiel gegen den SC Victoria schon wieder fast abgehakt. „Allmählich müssen wir mal zusehen, dass wir unsere ersten Punkte in der Hallen-Regionalliga Nord-Ost holen“, blickt Borgstede in die Zukunft. Am Sonnabend, 23. November 2013, 14 Uhr, kommt der TC Lingen auf die Anlage an der Fannyhöh. Und spätesten dann muss was drin sein, wenn es mit dem Klassenerhalt noch etwas werden soll.

Er kann siegen: In der Regionalliga-Nors-Ost holte er auch im zweiten Spiel ein Punkt für den THCA im Einzel, Tennisspieler Jochen Werner.

Er kann siegen: In der Regionalliga-Nord-Ost holte er auch im zweiten Spiel einen Punkt für den THCA im Einzel, Tennisspieler Jochen Werner.

Einzig die Nummer Eins des THCA sorgte wie bereits schon im vergangenen Spiel für den einzigen Einzelpunkt. Im Matchtriebreak  besiegte er denkbar knapp Michael Bark mit 4:6, 6:2 und 10:8. Den zweiten Punkt für die Ahrensburger holte das Doppel bestehend aus Florian Merkel und Dean Danzi. „Ein Unentschieden wäre auch dieses Wochenende drin gewiesen“, zieht Borgstede Bilanz und blick auf das im Matchtiebreak verloren gegangene Einzel von Florian Merkel. „Ärgerlich“, so sein Kommentar.

 

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren