Verein Jordsand: Vortrag über Equador

0

Ahrensburg (bz). Am Donnerstag, 28.November 2013, berichtet Laszlo A. Klein um 19.30 Uhr im Haus der Natur des Vereins Jordsand, Bornkampsweg 35, Ahrensburg/Wulfsdorf, vom ersten Teil seiner Reise durch Ecuador. Leuchtendbunte Kolibris und schillernde Falter in geradezu unglaublichen Farben sowie exotische Orchideen sind die Motive seiner brillanten Aufnahmen, gefolgt von Fotografien von Bromelienwäldern und Vulkanlandschaften. 

Die traumhaft schöne Tierwelt von Equador.

Die traumhaft schöne Tierwelt von Equador.

Vielfalt der Lebensräume

Die einzige Konstante in der Geographie Equadors sei seine Vielfalt, soll Alexander von Humboldt gesagt haben. Ecuador, gelegen im Nordwesten von Südamerika, ist eines der vielgestaltigsten Länder der Erde. Es umfasst einzigartige Landschaften: Schwemmland, Küstengebirge, die zentrale Andenregion, das Amazonasbecken und die vorgelagerten Galápagosinseln. Die Vielfalt der unterschiedlichen Lebensräume lockte den Hamburger Lehrer Laszlo A. Klein in dieses Land der Biodiversität. Er wanderte in den Nebelwäldern im El Angel Nationalpark in 4.000 Metern Höhe und durchstreifte die Parramos in der bizarren Vulkanlandschaft am Cotopaxi.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren