THCA-Hockey-Herren: Zum Auftakt eine 10:6-Niederlage beim Harvestehuder THC

0

Ahrensburg (bz). Die Hockey-Herren des THC Ahrensburg starten zum ersten Mal seit 2010 nicht mit einem Auftaktsieg in die Regionalliga-Saison. Beim Harvestehude THC II verloren sie ihr erstes Spiel in der Hallen-Regionalliga Saison 2013/14 mit 10:6 (5:3). Obwohl die Hamburger Oberliga-Aufsteiger sind, traten sie als favorisierte Mannschaft an, schließlich befanden sich einige Bundesliga-Spieler in ihren Reihen.

Zu Beginn lief alles nach Plan für den THCA. Das erste Saisontor machte Nicolaus Hein bereits nach drei Minuten, als er frei vor dem Tor angespielt wurde und aus kurzer Distanz traf. Fast im Gegenzug dann das 1:1 durch den HTHC II, die übrigens die Reservemannschaft des amtierenden Deutschen Meisters im Hallenhockey sind. Die Begegnung kippte, die Harvestehuder fanden nach und nach mehr in die Partie rein. Was folgte waren drei Tore in Minute sieben, elf und  16.

„Dank einer ordentlichen Eckenausführung konnten wir die Partie weiter offen gestalten“, erklärt Ahrensburgs Team-Sprecher Malte Jansen.  Zunächst traf Olaf Elling in der 16 Minute nach Eckenablage. Doch der HTHC konterte erneut, so dass es zur Halbzeit 5:3 stand.  Nach dem Seitenwechsel gelang dem THCA erneutet ein guter Start. Olaf Elling traf nach drei Minuten nach einer Ecke ins gegnerische Tor. Der THCA witterte seine Chance und holte sich gleich die nächste Strafecke heraus – ohne Torerfolg.  Stattdessen setzte der HTHC mit seiner Offensive immer wieder Glanzpunkte, auch weil der THCA sich immer wieder leichte Fehler erlaubte. So auch in der 35. und 38. Minute, als der HTHC mit einem Doppelschlag auf 7:4 davon zog. Auch Rodin Duchows Anschlusstreffer (43.), als er seinen Zwillingsbruder Marc im HTHC-Tor überwinden konnte, entgegnete der HTHC mit zwei Toren. 9:5 – es roch nach einer Vorentscheidung. Auch den 5:4 Feldvorteil zu nutzen, gelang den Ahrensburgern nicht. Jan-Philipp Heuer war nach unsportlichen Verhalten vom Platz gestellt worden. Im Gegenteil: Der HTHC machte aus einem Siebenmeter die 10:5 Führung. Für den THCA traf in der 58. Minute noch einmal Olaf Elling.

Am Sonnabend, 30. November 2013, geht es um 14.30 Uhr in der Kreissporthalle  gegen den Club zur Vahr.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren