21-jähriger Mann stirbt nach Frontalzusammenstoß

0

Reinbek (ve). Heute Morgen gegen 7.10 Uhr ist es auf der Landesstraße zwischen Neuschönningstedt und der Autobahn 24 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Mann tödlich verletzt wurde. Das Unfallopfer, ein 21-jähriger Mann aus dem Amt Breitenfelde, war mit seinem Pkw Mitsubishi von der A 24 kommend in Richtung Neuschönningstedt gefahren. In der Gegenrichtung war ein 66-jähriger Mann aus Reinbek mit einem Porsche unterwegs.
In der Nähe von Burgstall kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Porsches wurde dabei leicht verletzt. Der Mitsubishi-Fahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und war bei Eintreffen der Einsatzkräfte nicht ansprechbar. Der Rettungsdienst begann sofort mit der Reanimierung des Mannes. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen noch ins Krankenhaus gebracht, wo er verstarb.
Die Landstraße war für die Dauer der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und der Begutachtung der DEKRA voll gesperrt. Die Fahrbahn konnte erst um 9.10 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Polizeirevier Reinbek geführt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren