Tipps und Trend 2014: AOK-Seminare mit Änderungen zum Jahreswechsel

0

Ahrensburg (bz). Jedes Jahr auf‘s Neue: Ab 1. Januar 2014 stehen wieder gesetzliche Änderungen in der Sozialversicherung an: Die AOK Nordwest bringt alle Arbeitgeber im Kreis Stormarn mit dem Seminar ‚Trends und Tipps 2014’ auf den aktuellen Stand. „Im nächsten Jahr gibt es neben den neuen Rechengrößen und Grenzwerten auch Änderungen im Reisekostenrecht sowie im Meldeverfahren“, erklärt AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens aus Ahrensburg. 

So wird zum 1. Januar 2014 das Reisekostenrecht vereinheitlicht mit dem Ziel, Arbeitgeber hinsichtlich ihrer Nachweis- und Aufzeichnungspflicht zu entlasten. Vereinfachungen gibt es bei den Fahrtkosten wegen der Neudefinition der Tätigkeitsstätte sowie bei den Verpflegungsmehraufwendungen. „Außerdem sollten Arbeitgeber über die neue Abgabefrist für Jahresmeldungen, über den Wegfall von Korrekturbeitragsnachweisen und über die Nettolohnoptimierung informiert sein“, so Bojens. Auch Detailfragen zur Umstellung auf den bargeldlosen Zahlungsverkehr nach den neuen SEPA-Regeln (Single Euro Payments Area) werden geklärt, da derzeit in vielen Unternehmen die Vorbereitungen für den 1. Februar 2014 auf Hochtouren laufen. Die Seminare der AOK Nordwest geben pünktlich zum Jahreswechsel einen guten Überblick über sämtliche Neuerungen.

Das Seminar ‚Trends und Tipps 2014’ findet am 17. Januar 2014 um 15 Uhr in der AOK Ahrensburg statt. Eingeladen sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lohn- und Personalbüros der Betriebe und Dienststellen sowie die Steuerberater im Kreis Stormarn.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Erforderlich ist aber eine vorherige Anmeldung bei Dörte Schmüser unter Telefon 04102/ 801 29143 oder online unter  www.aok-business.de/nw www.aok-business.de/nw (Rubrik Toos & Service – Seminare).

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren