Nach Unglück in Großhansdorf: U-Bahn-Strecke auch am Montag noch gesperrt

0

Großhansdorf (bz). Nach dem U-Bahn-Unglück  von Großhansdorf ist die Strecke nach wie vor gesperrt. Auch morgen, Montag, 9. Dezember 2013, wird U1 wird noch nicht wieder die beiden Haltestellen Kiekut und Großhansdorf anfahren können. Das teilt Christoph Kreienbaum, Pressesprecher der Hamburger Hochbahn AG, heute mit.

Bergung der U-Bahn in Großhansdorf

Auch am Montag ist die U-Bahn-Strecke zwischen Großhansdorf und Kiekut noch nicht wieder frei.

„Vor der Wiederinbetriebnahme sind noch weitere statische Untersuchungen an der Brücke (Waldreiterweg) notwendig. Wie lange die Sperrung dauern wird, ist derzeit noch nicht fest.“ Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Gestern war der entgleiste Zug in einer aufwendigen Bergungsaktion mit Unterstützung eines Krans von den Gleisen genommen worden.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren