Das Eislaufvergnügen kann beginnen

0

Ahrensburg (bz). Bürgermeister Michael Sarach war eigens aus dem Rathaus herbei geeilt. Dieses Ereignis wollte sich der Verwaltungschef auf gar keinen Fall entgehen lassen: Die offizielle Eröffnung der Eisbahn an der Hagener Allee. „Eine tolle Sache für Ahrensburg“, sagte er und dankte Anita Hintz von der Interessengemeinschaft der Hagener Allee für diese Initiative. Heute können begeisterte Schlittschuhläufer noch bis 22 Uhr die Bahn nutzen. Morgen um 9 Uhr geht es weiter – dann auch bis 22 Uhr. 

Sandra Köpke vom Veranstaltungsteam, Bürgermeister Michael Sarach sowie Anita Hintz von der IG Hagener Alle freuen sich, dass es nun endlich mit dem Aufbau der Bahn gepappt hat. Letztes Wochenende musste wegen Sturmtief Xaver alles um eine Woche verschoben werden.

Sandra Köpke vom Veranstaltungsteam, Bürgermeister Michael Sarach sowie Anita Hintz von der IG Hagener Alle freuen sich, dass es nun endlich mit dem Aufbau der Bahn geklappt hat. Letztes Wochenende musste wegen Sturmtief Xaver alles um eine Woche verschoben werden.

 

Discomusik erklingt in der Hagener Allee, einige ungläubige Blicke von vorbeigehenden Passanten: Ja, richtig gesehen. Ahrensburg hat endlich seine Eisbahn. Verschoben wegen Sturmtief Xaver, rückte das Veranstaltungs-Team  eine Woche später als geplant an. „Alles ist nun gut“, freut sich Anita Hintz. „Das Wetter ist winterlich, kein Regen und ich hab schon Anfragen aus Bargteheide“, sagt die engagierte Geschäftsfrau. Und fürs nächste Jahre habe sie die Bahn schon wieder reserviert.

Zwei Euro Eintritt kostet das Vergnügen. Schlittschuhe, wer keine mitbringt, inklusive. 20 Leute werden zur selben Zeit auf die 120 Quadratmeter große Kunststofflauffläche gelassen. Das wird Sandra Köpke vom Veranstaltungsteam Concept-Lease kontrollieren.

Etwas enttäuscht zeigte sich Anita Hintz darüber, dass die Eisprinzessinen vom Hamburger Verband für die Eröffnungsfeier abgesagt hatten. „Kein Schulfrei bekommen“, hieß es in der Begründung.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren