Fußball: 1. Herren SSC Hagen mit zwei Neuzugängen in die Rückrunde

0

Ahrensburg (ve). Als das Trainergespann um Michael Schmal am gestrigen Freitag die Mannschaft zur ersten Trainingseinheit im Jahr 2014 um sich versammelte, gab es vom Cheftrainer neben den Neujahrswünschen auch einige Neuvorstellungen: Mit Torhüter Steven Mraz (21 Jahre, zuvor USC Paloma Hamburg) und Mittelfeldspieler Sebastian Kohn (21 Jahre, zuvor SV Eichede) stehen zwei Zugänge fest, so teilt der Verein mit. Zudem würden die sportlich Verantwortlichen fünf ligaerfahrene Spieler beobachten, die sich bei den kommenden Trainingseinheiten empfehlen wollen.

„Nicht zuletzt aufgrund unseres großen Verletzungspeches in der zweiten Hälfte der Hinrunde müssen wir personell etwas tun“, so Michael Schmal. Der Trainer übernahm den SH-Ligisten Ende Oktober 2013. „Drei Spieler rissen sich das Kreuzband und fallen für den Rest der Saison aus, außerdem geht Keeper Peter Grischke für ein halbes Jahr in die USA. Entscheidend ist, dass die bereits feststehenden und potenziellen Neuzugänge nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich passen.“

„Nichts anderes als der Klassenerhalt zählt“, heißt es in der Mannschaft. Drei Mal wöchentlich wird sie sich im Training auf die schwierige Rückrunde vorbereiten, hinzu kommen Testspiele. Möglicherweise fällt die Vorbereitung kürzer aus als ursprünglich geplant, denn bereits am 15./16. Februar könnte eines der beiden ausgefallenen Hinrundenspiele beim Heider SV oder Preetzer TSV stattfinden.

Optimistisch auf dem Weg zu Klassenerhalt stimme Trainer und Spieler die Erfolge der letzten Spiele der Hinserie, heißt es weiter in einer Mitteilung. „In den vergangenen zwei Monaten haben wir übergreifend eine Menge auf den Weg gebracht und die gesamte Fußballsparte unseres Vereins ist weiter zusammengerückt“, sagt Ligaobmann Andy Schnettker. „Die Jetzt-erst-Recht-Stimmung ist überall zu spüren. Wir werden alle Kräfte bündeln und setzen ganz stark auf unsere Zuschauer, die wir bei unseren Heimspielen aktiv einbinden und die der zwölfte Mann sein werden.“

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren