A 1 auf Höhe Siek: Auto nach Unfall völlig ausgebrannt

0

Siek (bz). Glück im Unglück: Gestern Abend brannte nach einem Unfall auf der BAB 1 ein Wagen völlig aus. Die beiden beteiligten Autofahrer zogen sich nur leichte Verletzungen zu. Ein 26-jähriger Golf-Fahrer aus der Nähe von Reinfeld war gegen 22.40 Uhr Richtung Lübeck unterwegs. Er wollte einen Zafira überholen, unterschätze aber offenbar dessen Tempo und fuhr auf.

Mit seinem Wagen kam er nach dem Aufprall auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen, als sein Auto auch schon Feuer fing. Dem 26- Jährigen gelang es noch, sich selbst in Sicherheit zu bringen. Er klagte über leichte Nackenschmerzen. In ein Krankenhaus musste er nicht gebracht werden. Der 47- jährige musste mit leichten Bauchschmerzen in die Klinik gebracht werden.

Der Golf brannte komplett aus. Der Zafira trug erhebliche Beschädigungen am Heck davon. Der Fahrbahnbelag  – etwa sechs Quadratmeter oder zwei Betonplatten,  wurde durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden wird auf 18.000 Euro geschätzt.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren