Tischtennis-Bundesliga: Sieker wollen am Sonnabend ersten Heimsieg

0

 Siek (bz). Nach einer nur kurzen Pause geht es am Sonnabend, 11. Januar 2014, um 15 Uhr für Siegs Tischtennis-Zweitligateam bereits weiter. Zum Rückrundenauftakt erwartet das Team erstmals den Aufsteiger TuS Xanten in der Mehrzweckhalle Siek.

Treffen am Sonnabend auf den TuS Xanten - die Tischtennisherren des SV Siek: Daniel Cords, Richard Hoffmann, Yansheng Wang, Irfan Cekic und Deniz Ayfdin (von links).

Treffen am Sonnabend auf den TuS Xanten – die Tischtennisherren des SV Siek: Daniel Cords, Richard Hoffmann, Yansheng Wang, Irfan Cekic und Deniz Aydin (von links).

Die Sieker wollen dabei ihren ersten Heimsieg, bei zuvor drei Unentschieden (!) und einer Niederlage in der ersten Halbserie, in dieser Saison gegen das Tabellenschlusslicht einfahren und gehen als Favorit in diese Partie. Das Hinrundenspiel konnten die Stormarner damals mit 6:1 sicher für sich entscheiden wobei den Gastgebern ihre Nummer Eins, Zhi Wang, fehlte. An den Position zwei und drei spielen Milosz Przybilik, der Deniz Aydin im Hinspiel bezwang und Andrzej Borkowski aus Polen und an vier spielt der frühere Bundesligaspieler Sascha Köstner. Zum festen Team der Xantener gehören außerdem Andreas Konzer und Ismet Erkis.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren