25 Stormarnschüler setzen sich in KunstWorkshop mit 700 Jahre Ahrensburg auseinander

0

Ahrensburg (bz). Zum siebten Mal findet vom 20. bi 24. Januar im Marstall der jährliche KunstWorkshop mit 25 Stormarnschülern der 9. Klassen unter der Leitung von Angela Schöttler-Labenz statt. „In diesem Jahr schließen wir uns unter dem Titel Durchblicker der 700 Jahre Ahrensburg-Ausstellung an, in deren Umfeld auch die im Workshop entstandenen Exponate zu sehen sein werden“, erklärt Schöttler-Labenz.

In der Zeit vom 20. bis 24. Januar ist die Kernzeit für die Stormarnschüler täglich von 9 bis 13 Uhr im Marstall. „Zu der im März bis Juni im Marstall stattfindenden Ausstellung wollen wir im diesjährigen KunstWorkshop Bildwände gestalten, die sich weitestgehend mit dem Thema 700 Jahre Ahrensburg auseinander setzen. Sie können von der Stadt erzählen, auch fiktive Szenerien oder ‚Wunschbilder‘ sind möglich“, so Schöttler-Labenz.

Ausstellungsbesucher können durch Aussparungen von hinten durch die Stellwände gucken, werden Teil der Szenerie und lassen sich so ablichten. Die dort entstandenen Photos können per MMS oder E-Mail über einen Rechner an im Marstall und im Rathaus installierte Monitore geschickt werden. Das Rathaus wird zum zweiten Ausstellungsort, die Besucher Teil der Aktion.

Die zu bemalenden Wände sind vorbereitet, die Durchblicklöcher werden nachträglich hineingesägt. Neben den “Malern” werden auch “Fotografen” und “IT Spezialisten” gebraucht. Di Arbeitsgruppen stehen beeist, die Ideenskizzen sind eingereicht.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren